Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall in Hannover
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 04.07.2011
Am Königsworther Platz sind bei einem Motorradunfall zwei Menschen schwer verletzt worden. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin sind am Montagnachmittag bei einem Unfall am Königsworther Platz schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, soll der 45-jährige Fahrer gegen 15 Uhr vom Bremer Damm kommend mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und trotz auf Rot stehender Ampel mit seiner Yamaha auf den Königsworther Platz gefahren sein – das zumindest berichteten Zeugen den Beamten des Verkehrsunfalldienstes. Im Kreuzungsbereich prallte das Motorrad in den Golf einer 44-Jährigen. Der Motorradfahrer und seine 33 Jahre alte Beifahrerin wurden von der Maschine gerissen und schleuderten meterweit über den Asphalt. Beide erlitten schwere Verletzungen und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus; die Golf-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Gegen den Motorradfahrer ermittelt die Polizei nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Brühlstraße war während der Unfallaufnahme stadteinwärts bis in den frühen Abend gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Linden staute sich zeitweise bis zum Ihmezentrum zurück. Betroffene Autofahrer berichteten von chaotischen Zuständen. „Die Polizei hat keine Beamten eingesetzt, um den Verkehr zu regeln“, berichtete ein Autofahrer der HAZ. Es habe ihn knapp zwei Stunden gekostet, um von der Spinnereistraße bis zur Brühlstraße vorzudringen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Satte 25.000 Euro hatte Ilze Rodewald bezahlen sollen, weil zum allseitigen Erstaunen mitten in der dicht besiedelten Innenstadt von Hannover kein Stromkabel für den Anschluss ihres neuen Kiosks am Kröpcke liegt.

Felix Harbart 27.06.2011

Ein 19-Jähriger ist am frühen Sonnabendmorgen in der Innenstadt Opfer eines gewaltsamen Raubüberfalls geworden. Einer der beiden Täter stellte sich kurze Zeit später bei der Polizei.

26.06.2011
Mitte Trinker, Wohnungslose, Methadonpatienten - Experten äußern sich zu Zuständen am Gartenfriedhof

Eine Gruppe von Trinkern, Wohnungslosen sowie Methadonpatienten trifft sich seit Langem am Gartenfriedhof in Hannover-Mitte und erregt die Gemüter. Experten haben sich nun mit den Zuständen befasst – und kommen zu einem überraschenden Ergebnis.

Conrad von Meding 22.06.2011
Anzeige