Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall in Hannover

Königsworther Platz Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall in Hannover

Am Montag gegen 15.10 Uhr ist es am Königsworther Platz in Hannover zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 45 Jahre alter Motorradfahrer und seine 33-jährige Beifahrerin beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt wurden.

52.377861 9.723089
Google Map of 52.377861,9.723089
Mehr Infos
Nächster Artikel
Polizei findet Waffe nach Motorradunfall in Hannover

Am Königsworther Platz sind bei einem Motorradunfall zwei Menschen schwer verletzt worden.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. Ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin sind am Montagnachmittag bei einem Unfall am Königsworther Platz schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, soll der 45-jährige Fahrer gegen 15 Uhr vom Bremer Damm kommend mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und trotz auf Rot stehender Ampel mit seiner Yamaha auf den Königsworther Platz gefahren sein – das zumindest berichteten Zeugen den Beamten des Verkehrsunfalldienstes. Im Kreuzungsbereich prallte das Motorrad in den Golf einer 44-Jährigen. Der Motorradfahrer und seine 33 Jahre alte Beifahrerin wurden von der Maschine gerissen und schleuderten meterweit über den Asphalt. Beide erlitten schwere Verletzungen und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus; die Golf-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Am Montag gegen 15.10 Uhr ist es am Königsworther Platz in Hannover zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 45 Jahre alter Motorradfahrer und seine 33-jährige Beifahrerin beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt wurden.

Zur Bildergalerie

Gegen den Motorradfahrer ermittelt die Polizei nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Brühlstraße war während der Unfallaufnahme stadteinwärts bis in den frühen Abend gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Linden staute sich zeitweise bis zum Ihmezentrum zurück. Betroffene Autofahrer berichteten von chaotischen Zuständen. „Die Polizei hat keine Beamten eingesetzt, um den Verkehr zu regeln“, berichtete ein Autofahrer der HAZ. Es habe ihn knapp zwei Stunden gekostet, um von der Spinnereistraße bis zur Brühlstraße vorzudringen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mitte
Der Unfall auf dem Königsworther Platz gibt der Polizei Rätsel auf.

Der Motorradunfall am Königsworther Platz vom Montag gibt der Polizei inzwischen mehr Rätsel auf als anfangs gedacht. Denn am Unfallort stellten die Beamten, wie die Polizei bestätigte, eine scharfe Schusswaffe sicher.

mehr
Mehr aus Mitte
Von Redakteur Vivien-Marie Drews