Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Mittelfeld
Mittelfeld
Bezirk Döhren-Wülfel

Die Zahl der Belegrechtswohnungen im Stadtbezirk nimmt ab – auch wenn die Verwaltung dies zu verhindern sucht. Mit Stichtag 30. März 2017 übte die Stadt in Döhren-Wülfel bei 1772 Wohnungen Belegrechte aus – das sind 168 (8,7 Prozent) weniger als am gleichen Tag im Vorjahr.

mehr
Döhren-Wülfel

Die Stadt wirbt dafür, sich bei nebenan.de anzumelden: um etwa Partner für private Hobbys wie Skatspiel zu finden, um Nachbarn um Hilfe bei handwerklichen Arbeiten zu bitten oder um ein Möbelstück zu verkaufen. Der Testlauf habe im Januar begonnen und sei auf ein Jahr befristet, so Patrick Ney, Projektmanager Vernetztes Wohnen.

mehr
Mittelfeld

Das neue Wohngebiet Kronsberg-Süd und die Erschließung des ehemaligen Expo-Geländes werden über kurz oder lang eine Verlängerung der Stadtbahnlinie 6 erfordern. Wann diese umgesetzt wird, ist bislang noch gänzlich offen. Einen drängenden Handlungsbedarf sieht die Region noch nicht.

mehr
Döhren-Wülfel

Der Bezirksrat Döhren-Wülfel kommt personell nicht zur Ruhe. Nachdem zum Jahreswechsel bereits AfD-Politiker Mario Seebode aus dem Gremium ausgeschieden war und nicht ersetzt wurde, hat sich nun Serge Zanot von der „Partei“ abgemeldet.

mehr
Mittelfeld
Die Straßen werden nach Mittelfelder Frauen benannt.

Für das geplante Baugebiet im Eck von Spittastraße und Karl-Schurz-Weg liegen die ersten Bauanträge vor. Um Adressen eindeutig zuordnen zu können, hat die Verwaltung dem Bezirksrat Döhren-Wülfel deshalb zwei Namensvorschläge für das Areal unterbreitet: Lieselotte-Rogge-Straße und Käte-Werner-Straße.

mehr
Mittelfeld
Vor allem Frauen wünschen sich mehr Licht am Sankt-Eugenius-Weg. Das forderten die Anwohnerinnen beim Stadtteilspaziergang.

Der Sankt-Eugenius-Weg, der von der Straße Am Mittelfelde abzweigt und entlang der Stadtbahnschienen Richtung Messe führt, wird nicht beleuchtet. Das teilte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel mit. Es fehle das Geld.

mehr
Mittelfeld
„Selbstverständlich soll das Wohngebiet für jedermann öffentlich zugänglich sein“: Hinter der Weidenkirche entsteht ein großer Spielplatz.

Rund 1000 Menschen sollen im neuen Wohngebiet Vitalquartier Seelhorst eine Heimat finden, 350 bis 400 Wohnungen werden nahe dem Annastift-Komplex an der Wülfeler Straße gebaut, zusätzlich 30 Reihenhäuser. Der Quadratmeterpreis für die Mietwohnungen könnte elf Euro betragen.

mehr
Falscher Hauskauf

Drei mutmaßliche Trickbetrüger hat die Polizei in einem Mittelfelder Hotel erwischt. Die 35- bis 38-jährigen Männer wollten ein Ehepaar überreden, ihnen 7000 Euro zu geben, um einen Koffer auszulösen. Der Portier des Hotels, in dem das Treffen stattfand, rief die Polizei. 

mehr
Mittelfeld
Auf der Brachfläche am Washingtonweg soll ein neues Wohnhaus entstehen.

„Die Stadt hatte nie die Absicht, hier ein Flüchtlingswohnheim zu errichten.“ Dieser Satz findet sich in einer Drucksache zur geplanten Bebauung des Grundstücks Washingtonweg 3, die sich mit sechs kritischen Stellungnahmen von Nachbarn befasst und dem Bezirksrat Döhren-Wülfel zur Abstimmung vorliegt.

mehr
Mittelfeld
Eine Brache verschwindet: Am Annastift entsteht ein neues Wohnquartier für rund 1000 Bewohner.

320 neue Wohnungen und 30 Häuser: Die Brache auf dem Grundstück vom Annastift e.V. wird zum Vitalquartier an der Seelhorst. Bis zu 1.000 Menschen könnte das neue Quartier beherbergen - es wäre das größte inklusive Wohnquartier in Deutschland. Bereits im Sommer soll die Erschließung der Baufläche beginnen.

mehr
Mittelfeld
Wo liegen die Problemzonen? Beim Spaziergang ist SPD-Ratsherr Angelo Alter (vorne rechts) offen für Anregungen.

Eine repräsentative Umfrage der Stadt hatte ergeben, dass sich 24 Prozent der Mittelfelder in ihrem Stadtteil unsicher fühlten. Bei einem Stadtteilspaziergang wollten drei Ratsherren jetzt herausfinden, wie verbreitet dieses Gefühl der Unsicherheit in Mittelfeld wirklich sei und kamen zu einem überraschenden Ergebnis.

mehr
Bezirksrat
Soll in ein Familienzentrum umgewandelt werden: Die Kita des Christlichen Jugenddorfwerkes am Gundelachweg.

Die Kita des Christlichen Jugenddorfwereks am Gundelachweg soll zum Familienzentrum werden. Hatte der Bezirksrat dagegen zunächst noch opponiert und stattdessen die Bevorzugung der Wülfeler Kita Ratz und Rübe gefordert, so konnte die Stadtverwaltung den Rat in der vergangenen Sitzung offenbar überzeugen.

mehr
1 3 4 ... 15
"Romantic meets Rock" im Großen Garten

Unter dem Titel "Romantic meets Rock" wurde der Große Garten illuminiert. Dazu gab es Klassiker aus Rock und Pop.

Mittelfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Der Stadtteil entstand in den fünfziger Jahren als Siedlung für Vertriebene. Mittlerweile gehören das über 130 Hektar große Messe-Gelände und das Expo-Areal mit der TUI-Arena ebenfalls zum Stadtteil.
Stadtteile
Region