Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Weil Geld fehlt: Weg an der Stadtbahn bleibt dunkel

Mittelfeld Weil Geld fehlt: Weg an der Stadtbahn bleibt dunkel

Der Sankt-Eugenius-Weg, der von der Straße Am Mittelfelde abzweigt und entlang der Stadtbahnschienen Richtung Messe führt, wird nicht beleuchtet. Das teilte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel mit. Es fehle das Geld.

Voriger Artikel
Vitalquartier plant mit elf Euro den Quadratmeter
Nächster Artikel
Stadt benennt Straßen im Neubaugebiet nach Frauen

Vor allem Frauen wünschen sich mehr Licht am Sankt-Eugenius-Weg. Das forderten die Anwohnerinnen beim Stadtteilspaziergang.

Quelle: Michael Zgoll

Hannover. Der Sankt-Eugenius-Weg sei, so Bezirksratsbetreuerin Gundula Müller, im Bebauungsplan als öffentliche Grünverbindung ausgewiesen. Anders als bei öffentlichen Verkehrsflächen habe die Stadt hier keinerlei Refinanzierungsmöglichkeiten über Anliegerbeiträge oder Gebühren, sodass eine solche Investition alleine vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün getragen werden müsste. Aufgrund des begrenzten Budgets und der zahlreichen Anfragen aus allen Stadtbezirken, so Müller, könne der Fachbereich aber nicht alle diese Aufgaben schultern - oder er müsste andere Pflichtaufgaben wie die Reinigung und Erneuerung von Spielplätzen reduzieren.

SPD hatte Antrag gestellt

Die Antwort der Verwaltung ging auf eine Anfrage der SPD-Fraktion zurück. Im Rahmen eines Stadtteilspaziergangs, so erläuterte Fraktionschef Jens Schade, hätten insbesondere Anwohnerinnen aus Mittelfeld beklagt, dass sie sich abends und nachts mangels ausreichender Beleuchtung auf dem Sankt- Eugenius-Weg unsicher fühlen würden. Die Auskunft der Verwaltungssprecherin, dass kein Geld für das Beheben dieses Mangels vorhanden sei, kommentierte Schade mit dem launigen Vorschlag, Laternen mit Münzautomaten an den Wegesrand zu stellen: „Da wirft man dann 20 Cent hinein, und schon wird’s hell.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mittelfeld
Unfall mit drei Lkw auf der A2 bei Bothfeld

Auf der A2 ist es in Nähe der Anschlussstelle Bothfeld zu einem Unfall mit drei beteiligten Lkw gekommen.

Mittelfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Der Stadtteil entstand in den fünfziger Jahren als Siedlung für Vertriebene. Mittlerweile gehören das über 130 Hektar große Messe-Gelände und das Expo-Areal mit der TUI-Arena ebenfalls zum Stadtteil.
Stadtteile
Region