Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mühlenberg Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat ertappt
Hannover Aus den Stadtteilen Mühlenberg Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 22.07.2017
Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Zwei 34 und 36 Jahre alte Männer stehen im Verdacht, kurz nach Mitternacht zu Freitag in ein Reihenendhaus in Mühlenberg eingebrochen zu sein. Gegen 00.35 Uhr hatte eine Anwohnerin des Therese-Wittrock-Weges Scheibenklirren und den Schein von Taschenlampen im benachbarten Wohnhaus bemerkt und die Polizei alarmiert.

Zunächst stellten die Beamten hochgezogenen Jalousien sowie einem eingeschlagenen Fenster fest, wenig später entdeckten sie die beiden Täter im Einfamilienhaus. Auf Aufforderung verließen diese das Gebäude und ließen sich widerstandslos festnehmen.

Anschließend stellten die Polizisten bereitgelegtes Diebesgut fest.

Sie transportierte die beiden Männer zur Wache, am Sonnabend sollten sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Richter vorgeführt werden.

kad

Der CDU-Landtagskandidat Jesse Jeng will die Probleme im Stadtteil Mühlenberg zu einem der Kernthemen seines Wahlkampfes machen. Das sagte Jeng am Dienstagnachmittag im Anschluss eines Besuches am Mühlenberg mit dem Spitzenkandidaten der CDU-Niedersachsen, Bernd Althusmann.

Mathias Klein 20.06.2017

Wann die Stadt die Problem-Grundschule Mühlenberg zu einer Ganztagsschule ausbaut, bleibt weiter unklar. Nach einem Beschluss des Verwaltungsausschusses soll das zum "nächstmöglichen Zeitpunkt" passieren. Von der Opposition gibt es Kritik: Das erneute Aufschieben sei unverantwortlich.  

10.08.2017

Wie können die Probleme an der Brennpunktschule Mühlenberg gelöst werden? SPD-Landtagsabgeordneter Stafan Politze wirbt dafür, die Grundschule zu einer Modellschule zu machen. Weil Förderschullehrer fehlen, sollten stattdessen Ergotherapeuten, Heilpädagogen oder Logopäden eingestellt werden. 

10.08.2017