Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
26-Jähriger von vier bewaffneten Männern ausgeraubt

Stöcken 26-Jähriger von vier bewaffneten Männern ausgeraubt

Ein 26-Jähriger ist am Dienstagabend an der Gemeindeholzstraße in Stöcken von vier bewaffneten Männern überfallen worden. Das Quartett ist anschließend mit dem Portmonee des Opfers geflüchtet.

Voriger Artikel
Zwölfjährige Nathalie aus Hannover-Stöcken ist zurück
Nächster Artikel
Aufarbeitung von Steinwürfen in Hannover geht weiter
Quelle: Tim Schaarschmidt (Archiv)

Der 26-Jährige war am Dienstag zu einem Abendspaziergang aufgebrochen und gegen 22 Uhr an der Gemeindeholzstraße in Richtung Hogrefestraße unterwegs gewesen. In Höhe der Hausnummer 20c bemerkte der 26-Jährige dann vier Männer im Alter zwischen 20 und 25, die zielgerichtet und bewaffnet auf ihn zukamen.

Einer von ihnen baute sich vor dem 26-Jährigen auf, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte Geld, während die anderen drei - mit Schlagstöcken und Messer bewaffnet - hinter ihm stehen blieben. Als der 26-Jährige daraufhin seine Geldbörse aushändigte, flüchteten die vier damit in Richtung Hogrefestraße.

Alle Männer - vermutlich Südländer - sind zwischen 20 und 25 Jahre alt, haben kurze schwarze Haare und waren beim Überfall dunkel bekleidet. Der Wortführer ist etwa 1,80 Meter groß, hat eine normale Statur und spricht deutsch ohne Akzent. Ein weiterer aus der Gruppe, der ebenfalls mit einem Messer bewaffnet war, ist etwa 1,90 Meter groß, hat eine unauffällige Figur und trug ein Cappy. Die anderen beiden führten Schlagstöcke mit sich und sind ungefähr 1,80 Meter groß.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord