Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
30-Jährige bei Unfall mit Stadtbahn schwer verletzt

Vahrenheide 30-Jährige bei Unfall mit Stadtbahn schwer verletzt

An der Stadtbahnhaltestelle Zehlendorfweg/Kugelfangtrift (Vahrenheide) ist es Montagmorgen zu einem Unfall zwischen einer anfahrenden Stadtbahn und einer 30 Jahre alten Frau gekommen. Die Frau wurde dabei schwer verletzt.

Voriger Artikel
Weil hofft auf lebendige Gemeinde
Nächster Artikel
Stadtteilstiftung mit Gütesiegel ausgezeichnet

Die 30-Jährige kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Quelle: Martin Steiner (Archiv)

Eine 30-jährige Frau ist am Montagmorgen zwischen die Wagen einer anfahrenden Stadtbahn gefallen und schwer verletzt worden. Die Fußgängerin war gegen 7.30 Uhr mit schnellen Schritten auf den Hochbahnsteig der Haltestelle Kugelfangtrift in Vahrenheide gelaufen, um eine Bahn der Linie 2 in Richtung Rethen zu erreichen. Im gleichen Augenblick schloss der Fahrer die Türen und läutete, um die Abfahrt der Stadtbahn anzukündigen. Die Frau lief noch einige Schritte neben der anfahrenden Stadtbahn her – und kam dabei zu Fall. Die 30-Jährige stürzte auf die Kupplung zwischen zwei Wagen, rutschte ins Gleisbett und wurde etwa 25 Meter weit mitgeschleift. „Glücklicherweise wurde sie nicht von einem der Drehgestelle überrollt“, sagte gestern Üstra-Sprecher Udo Iwannek. Der Fahrer der Stadtbahn habe das Unglück zunächst nicht bemerkt. „Ein Fahrgast hat die Schreie der Verletzten gehört und den Fahrer informiert“, sagte Iwannek. Die Bahn sei erst wenige Meter vor der nächsten Haltestelle zum Stehen gekommen.

Die 30-Jährige kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Ärzte schätzten ihren Zustand zunächst als nicht lebensgefährlich ein. Während der Unfallaufnahme richtete die Üstra zwischen den Haltestellen Büttnerstraße und Alte Heide einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Gegen 8 Uhr lief der Schienenverkehr wieder normal.

vmd

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord