Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Baustellen im Norden von Hannover sorgen für Behinderungen

Herrenhäuser Straße Baustellen im Norden von Hannover sorgen für Behinderungen

Wegen des Baus eines neuen Hochbahnsteigs bleibt die Herrenhäuser Straße vor dem Herrenhäuser Markt in Hannover ein Nadelöhr.

herrenhäuser straße hannover 52.392581 9.690017
Google Map of 52.392581,9.690017
herrenhäuser straße hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Bauarbeiten für Familienzentrum in Hannover haben begonnen

Foto: Die Herrenhäuser Straße ist momentan stadteinwärts nicht befahrbar. Die Stadtbahn dagegen rollt in beide Richtungen.

Quelle: Teetz

Wegen des Baus eines neuen Hochbahnsteigs bleibt die Herrenhäuser Straße vor dem Herrenhäuser Markt ein Nadelöhr. Im Moment ist sie stadteinwärts zwischen Markgrafstraße und Westschnellweg gesperrt. Während der Autoverkehr nur in eine Richtung fließt, fahren die Stadtbahnen noch wie gewohnt. Doch das ändert sich an diesem Wochenende: Wegen Gleisbauarbeiten wird im Bereich der Haltestellen „Herrenhäuser Markt“ und „Bahnhof Leinhausen“ von Freitag, 17. Juni, etwa ab 16 Uhr bis Montag, 20. Juni, um 3.30 Uhr keine Bahn fahren. Die Linien 4 und 5 bewegen sich in dieser Zeit zwischen den Endpunkten „Garbsen“ beziehungsweise „Stöcken“ sowie der Haltestelle „Stadtfriedhof Stöcken“. Aus Richtung „Roderbruch“ und „Anderten“ rollen die Bahnen bis zur Haltestelle „Schaumburgstraße“. Ersatzweise sind zwischen den Umsteigehaltestellen an den Herrenhäuser Gärten und am Stadtfriedhof in beiden Richtungen Busse im Einsatz. Da die Busse auch die Haltestelle „Herrenhäuser Markt“ nicht anfahren können, gibt es eine Ersatzhaltestelle im Einmündungsbereich von Haltenhoff- und Münterstraße.

Die Arbeiten am Wochenende haben auch erhebliche Folgen für den Autoverkehr: Die Herrenhäuser Straße ist von Freitag, 17. Juni, gegen 15 Uhr bis voraussichtlich Montag, 20. Juni, um 5.30 Uhr zwischen der Abfahrt Herrenhausen / B 6 und der Brauerei für Kraftfahrzeuge komplett gesperrt, ebenso die Stöckener Straße zwischen Haltenhoffstraße und Bremer Straße. Eine Umleitung wird über die Bundesstraße 6 (Westschnellweg) empfohlen.

Die Wohnquartiere südlich der Herrenhäuser Straße zwischen Am Winkelberge und Kiepertstraße sind voraussichtlich bis Dienstagmittag, 21. Juni, nur über Haltenhoff- und Markgrafstraße erreichbar. Der Markt am Sonnabend, 18. Juni, kann über Haltenhoff- und Meldaustraße angesteuert werden. Die Wohnquartiere südlich der Stöckener Straße zwischen Heimatweg und Eilser Masch sind bis Montagfrüh etwa 5.30 Uhr nur über den Heimatweg erreichbar.

Hintergrund der Sperrungen sind die Gleis- und Straßenbauarbeiten für die Hochbahnsteige Herrenhäuser Markt und Bahnhof Leinhausen. Beeinträchtigungen im Straßenverkehr wird es nach Aussage der Stadtverwaltung bis mindestens Ende August geben. So wird die Stöckener Straße zwischen Haltenhoff- und Bremer Straße auch nach der Vollsperrung stadtauswärts bis voraussichtlich zum 24. Juni gesperrt sein.

Unterdessen hat die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bezirksrat Herrenhausen-Stöcken, Hannelore Mücke-Bertram, bemängelt, dass Baustellenschilder die Radwege versperren: „Es wird immer schwieriger, die Baustelle mit dem Rad zu passieren.“ Analog zu den Hinweisen für Autofahrer könne die Stadt auch einmal eine Umleitung für Radfahrer ausschildern. Bezirksbürgermeisterin Heidi Stolzenwald (SPD) pflichtete ihr bei und berichtete, dass ältere Menschen, die auf einen Rollator angewiesen sind, im Baustellenbereich ebenfalls Probleme haben. Die Stadt will den Politikern ihre Lösungsvorschläge in Kürze mitteilen.

Wegen der Baustelle ist der Altglas-Sammelplatz vor dem Bunker am Herrenhäuser Markt in die Münterstraße verlegt worden. Das Abfallwirtschaftsunternehmen aha weist darauf hin, dass Wertstoffe und Abfälle derzeit nicht an den Standort vor dem Bunker gebracht werden dürfen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord
Von Redakteur Kristian Teetz