Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Brandstifter richten Schaden von 15.000 Euro an
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Brandstifter richten Schaden von 15.000 Euro an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 06.11.2012
Das Feuer zerstörte eine Laube und griff auf eine benachbarte Hütte über, bevor die Feuerwehr die Flammen löschen konnte. Quelle: Symbolfoto
Vahrenheide

Zwei Kleingärtner bemerkten gegen 16.00 Uhr, dass eine der Lauben in der Kolonie Am Jagdstall in Flammen stand. Beide verständigten umgehend die Rettungskräfte.

Das Feuer hatte die Laube bereits gänzlich zerstört und war auf die benachbarte Hütte eines 63-Jährigen übergegriffen, als die Feuerwehr den Brand löschte.

15.000 Euro Schaden sind durch die Flammen entstanden. Den Untersuchungen der Brandermittler zufolge soll es sich um Brandstiftung handeln. Zeugen melden sich bitte unter (0511) 109-5555.

naw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 45 Jahre alte Frau ist am Dienstagmorgen in der Nordstadt ausgeraubt worden. Dabei schlug ihr der Täter mehrmals ins Gesicht.

06.11.2012

Ein 70-jähriger Mann, der im Streit um korrektes Verhalten im Straßenverkehr auf einen Radfahrer eingestochen hat, darf vorerst auf freiem Fuß bleiben. Nach Angaben der Polizei besteht kein Anlass, den Mann in Untersuchungshaft zu bringen.

06.11.2012

Ein Streit zwischen zwei Radfahrern ist am Sonntag in Bothfeld eskaliert. Im Verlauf der Auseinandersetzung zückte einer der beiden Männer ein Messer und rammte es seinem Kontrahenten in den Oberschenkel und in den Hals. Das Opfer überlebte den Angriff nur, weil die Ärzte im Krankenhaus sofort eine Notoperation veranlassten.

Tobias Morchner 05.11.2012