Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Erstes Altenheim für Schwergewichtige
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Erstes Altenheim für Schwergewichtige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 21.08.2012
In der Rotermundstraße in Vahrenwald soll eine Pflegeeinrichtung für Schwergewichtige gebaut werden. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Vahrenwald

Wer 1,75 Meter groß ist und 126 Kilogramm wiegt, wird nach Adipositas-Stufe 3 behandelt – und ist damit heute keine Ausnahmeerscheinung. „Für Senioren jenseits der 120 Kilogramm braucht man spezielle technische Geräte und Betreuung“, verrät GesA-Sprecher Matthias Trenkle. Dazu gehörten in der rund neun Millionen Euro teuren Einrichtung in Vahrenwald stabilere Decken, Hebegeräte, Bewegungstraining und geschultes Personal.

„Die Station für Schwergewichtige ist allerdings keine Diätstation“, versichert Trenkle. Wer seit 60 Jahren fettleibig sei, der ändere sich in der Regel nicht mehr. Angemessene Pflege müsse daher in einer „Anpassung an gelebte Gewohnheiten“ bestehen. Auf die steigende Fettleibigkeit reagiere man daher mit einem speziellen Konzept.

Die Alten- und Pflegeeinrichtung „Rotermundstraße“ soll Platz für etwa 100 Personen bieten, unter ihnen 25 adipöse Senioren auf einer eigenen Station. Zum Schautag lädt die Einrichtung für Freitag, 31. August, 10 bis 15 Uhr ein.

Nadine Wolter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stichverletzungen hat sich ein 30-Jähriger in Herrenhausen bei einem Streit mit dem Ex-Mann seiner Nachbarin zugezogen. Der 30-Jährige hatte der Frau zur Hilfe kommen wollen, wurde dann aber von deren Ex-Mann mit einem Messer angegriffen. 

21.08.2012

Ein 48-jähriger Taxifahrer, der in Verdacht steht, ein Frau in seinem Wagen vergewaltigt zu haben, befindet sich wieder auf freiem Fuß. Die bisherigen Ermittlungsergebnisse lassen Zweifel daran aufkommen, dass Ibrahim T. sich tatsächlich an der 38-jährigen Frau verging, die Ende Juli in der Nordstadt in sein Taxi gestiegen war.

21.08.2012

Schwere Vorwürfe gegen die Macher der Technomusik-Party „Appollon’s Park“ am Wasserturm: Gäste der Open-Air-Veranstaltung werfen ihnen im Internet vor, die Besucher bei extrem hohen Außentemperaturen mangelhaft versorgt zu haben.

Tobias Morchner 23.08.2012
Anzeige