Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Erwachsene lassen sich in Hannover im Freibad taufen

Nördliche Stadtteile Erwachsene lassen sich in Hannover im Freibad taufen

Zahlreiche Tauf- und Gemeindefeste werden am Sonntag, 19. Juni, gefeiert. Zum Teil lassen sich die Gläubigen auch an ungewöhnlichen Orten taufen.

Voriger Artikel
Bauarbeiten für Familienzentrum in Hannover haben begonnen
Nächster Artikel
Polizei nimmt in Hannover Einbrecher fest

Bibeln und Palmzweige gehören zu einer Taufe dazu.

Quelle: Burkert

Hannover. Zahlreiche Tauf- und Gemeindefeste werden am Sonntag, 19. Juni, gefeiert. Zum Teil lassen sich die Gläubigen auch an ungewöhnlichen Orten taufen. Mit diesen Gottesdiensten und zahlreichen Veranstaltungen ist damit ein Höhepunkt des „Jahrs der Taufe“ erreicht; der Termin ist aber nicht zentral vom Stadtkirchenverband oder von der Landeskirche vorgegeben worden. Ziel der vielen Feste ist nach Auskunft der Kirchengemeinde Marienwerder, dass Kinder mit ihren Eltern und Familien einen besonderen Tag im Zeichen der Kirche verleben, dass Kirche in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und die Teilnehmer sowie Besucher die Taufe verstehen und erleben.

Unter dem Motto „Gottesgeschenk – wir feiern das Jahr der Taufe 2011“ findet am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 18 Uhr das diesjährige Tauf- und Gemeindefest der evangelisch-lutherischen Nordstädter Kirchengemeinde statt. In einem Tauf-Erinnerungsgottesdienst in der Christuskirche um 11 Uhr sowie in zwei Taufgottesdiensten um 13.30 und 15 Uhr wird die Gemeinde viele junge und neue Gemeindemitglieder begrüßen. An den ersten Gottesdienst schließt sich ein umfangreiches Programm auf dem Conrad-Wilhelm-Hase-Platz an, an dem sich viele Gruppen der Kirchengemeinde sowie außerkirchliche Gruppen aus der Nordstadt beteiligen.

Bibelquiz und Ponyreiten stehen auf dem Programm; Höhepunkte der Veranstaltung werden sicherlich der Wettbewerb „Luftballonweitfliegen“ – bei dem 100 mit Helium gefüllte Ballons gleichzeitig von Kinderhänden losgelassen werden – und die Hauptpreis-Verleihung der großen Tombola mit rund 300 Preisen sein. Auf der Musikbühne treten drei junge Rockbands auf: Die Campecci Curls spielen von 12.30 bis 13.30 Uhr, die Sugarcane’s Death von 14.30 bis 15.30 Uhr sowie Dirty Paw von 16.30 bis 17.30 Uhr. Zwischen den Bandauftritten können die Zuschauer Tanzdarbietungen in orientalischem Tanz von der Tanzschule Alexandra Michels (14 Uhr) sowie die Cheerleader-Formation der Schreberjugend Berggarten (15.45 Uhr) sehen.

Auch in Hainholz wird am 19. Juni ein Tauf – und Gemeindefest gefeiert. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Hainholz bietet an diesem Tag in der Turmstraße 13 einen Open-Air-Gottesdienst auf der Kirchenwiese, eine Tombola, einen begehbaren Taufparcours, Spiele und Kreativangebote sowie Essen und Trinken. Los geht es um 11 Uhr auf der Kirchenwiese mit einem Gottesdienst, in dem eine wundersame Taufkiste ausgepackt wird. Danach öffnen die Stände und es beginnen verschiedene Aktionen. Mit beim Fest dabei sind auch die Feuerwehr Vinnhorst, die Polizei, der Arbeiter-Samariter-Bund und die Diakoniestation. Zwei weitere Taufgottesdienste gehören ebenfalls zum Programm des Tages. Informiert wird beim Fest auch über die Planungen für ein neues Gemeindezentrum mit Kindergarten. Das Fest klingt gegen 16.15 Uhr mit einem Luftballonwettbewerb aus.

In Leinhausen werden Erwachsene am Sonntag, 19. Juni, an einem ungewöhnlichen Ort getauft. Ab 11 Uhr bekennen sie sich im RSV-Schwimmbad Leinhausen zu ihrem Glauben – mit mehr Wasser, als für eine Taufe üblich ist. Die evangelisch-lutherische Zachäus-Kirchengemeinde und die Kirchengemeinde Ledeburg-Stöcken feiern die Taufe ab 11 Uhr. Anschließend können Kinder wie Erwachsene im Schwimmbad an der Elbestraße 39 toben und schwimmen.

Bereits einen Tag zuvor, am Sonnabend, 18. Juni, feiern die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Alt-Garbsen, Marienwerder, Willehadi und Versöhnung Havelse ein gemeinsames Tauffest im Hinüberschen Garten am Kloster Marienwerder. Es beginnt um 14.30 Uhr mit einem Taufgottesdienst. Die vier Kirchengemeinden stehen seit langer Zeit in Verbindung miteinander, da sich viele Aktivitäten gemeinsam effektiver und auch fröhlicher bewerkstelligen lassen. An das Tauffest mit Gottesdienst schließen sich ein Kinderprogramm sowie ein Gratis-Kaffeetrinken im Hinüberschen Garten an. Familien werden gebeten, Kuchen mitzubringen, während die Gemeinden für Kaffee, Tee und Getränke sorgen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord
Von Redakteur Kristian Teetz