Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Fahrradfahrerin flüchtet nach Unfall in Vinnhorst

87-Jähriger verletzt zurückgelassen Fahrradfahrerin flüchtet nach Unfall in Vinnhorst

Bei einem Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Fußgänger an der Straße Alt Vinnhorst in Hannover ist am Montagnachmittag gegen 15.20 Uhr ein 87-jähriger Mann leicht verletzt worden. Da die Unfallverursacherin geflüchtet ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Voriger Artikel
Polizei ermittelt nach Sturz eines 72-Jährigen wegen versuchter Tötung
Nächster Artikel
27-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei Hannover sucht nach einem Fahrradunfall Zeugen.

Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Vinnhorst. Der 87-Jährige war am Montagnachmittag auf dem kombinierten Fuß- und Radweg an der Straße Alt Vinnhorst in Richtung Langenhagen-Godshorn unterwegs. Kurz nach dem Bahnhof Vinnhorst wurde er plötzlich von hinten von einer Radfahrerin angefahren. Beide stürzten bei dem Zusammenstoß. Der Mann zog sich dabei leichte Verletzungen an den Händen zu.

Die Unfallverursacherin, die bei dem Unfall vermutlich unverletzt blieb, kümmerte sich nicht weiter um den Verletzten, sondern setzte ihre Fahrt nach Hilfeleistung durch einen Zeugen in Richtung Langenhagen-Godshorn fort. Die Frau ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, rund 1,70 bis 1,75 m groß, schlank und hat eine ungepflegte Erscheinung sowie lange braune Haare. Sie war auf einem alten, klapprigen Fahrrad unterwegs.

Hinweise zum Unfall oder der flüchtigen Fahrradfaherin nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511-1091888 entgegen.

tfi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord