Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Häuser in Hannover dienen als Vogelschutzgebiet

Herrenhausen Häuser in Hannover dienen als Vogelschutzgebiet

Die Gesellschaft für Bauen und Wohnen in Hannover (GBH) schließt eine aufwendige Sanierung in Herrenhausen ab - und baut 112 Nisthilfen für Vögel in die Gebäude ein.

haltenhoffstraße 212 hannover 52.39639 9.68273
Google Map of 52.39639,9.68273
haltenhoffstraße 212 hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Baustellen im Norden von Hannover sorgen für Behinderungen

Die neuen Balkone im Innenhof der Haltenhoffstraße.

Quelle: Teetz

Hannover. Die energetische Modernisierung der Wohnungen in der Haltenhoffstraße 212 bis 222 A ist abgeschlossen. Diese gehören der Gesellschaft für Bauen und Wohnen (GBH). Alle 118 Wohnungen in den 16 Häusern wurden im Rahmen der Modernisierung mit einem neuen Vorstellbalkon ausgestattet. Die vorhandenen Holzfenster ersetzte die GBH durch Kunststofffenster. Momentan werden noch die Außenanlagen verschönert. Die Kosten für die Modernisierung der Anlage liegen bei 3,6 Millionen Euro.

Man habe vor allem große Sorgfalt auf den Umgang mit dem Vogelschutz gelegt, sagte Frank Ermlich, Pressesprecher der GBH: „In Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz wurden Nisthilfen und Quartiere für Mauersegler und Fledermäuse in das Dämmsystem der Fassade integriert.“ So seien 112 Nisthilfen für die Gebäudebrüter eingebaut worden.

Die GBH will die Fertigstellung nun feiern, und zwar am Montag, 20. Juni, zwischen 14 und 18 Uhr auf dem Wendehammer zwischen den Häusern Haltenhoffstraße 216 und 218. Weitere Informationen gibt die Wohnungsbaugesellschaft unter der Telefonnummer 6 46 71 oder im Internet unter der Adresse www.gbh-hannover.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord
Von Redakteur Kristian Teetz