Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Polizei nimmt Graffitisprayer fest
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Polizei nimmt Graffitisprayer fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 25.01.2013
Ein 22-jähriger Graffitisprayer wurde am Mittwoch festgenommen. (Symbolbild) Quelle: Schaarschmidt
Anzeige
Nordstadt

Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatten den Tatverdächtigen per Videoüberwachung dabei beobachtet, wie er in der U-Bahn-Station sprayte und die Polizei alarmiert.

Der junge Mann hatte in der Station zwei Fahrkartenautomaten und eine Tür mit seinem sogenanntem „Tag" in schwarzer Farbe besprüht. Die Beamten konnten ihn an der Kornstraße Ecke Gerhardstraße stellen. Der 22-Jährige hatte noch frische schwarze Farbe an den Händen.

Auf der Wache machte er keine Angaben und wurde schließlich auf freien Fuß gesetzt. Nun muss er sich wegen Sachbeschädigung verantworten und für den entstanden Schaden aufkommen.

dt

Nord Nördliche Stadtteile - Im Norden fehlen noch Krippenplätze

Der Ausbau von Betreuungsplätzen in den nördlichen Stadtteilen läuft bis August auf Hochtouren. Im Stadtbezirk Nord sieht es bereits ganz gut aus, in Herrenhausen-Stöcken dagegen nicht. Dort soll eine neue Kita die Situation verbessern.

27.01.2013

Das Hallenbad soll im Sommer fast vier Monate lang nicht geöffnet werden. Das Personal muss in dieser Zeit im Naturbad Hainholz aushelfen. Dies geschehe laut Verwaltung aus Kostengründen.

Kristian Teetz 27.01.2013

Der Eisenbahnfreund Hans-Heinrich Kirchhoff hält im Rahmen der Geschichtswerkstatt Vahrenwald einen Vortrag und schlägt den Bogen von der Jungfernfahrt nach Lehrte bis hin zum aktuellen Austausch von Brücken auf der 1909 gebauten Güterumgehungsbahn.

Kristian Teetz 27.01.2013
Anzeige