Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Motorrad-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Herrenhausen Motorrad-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall an der Herrenhäuser Straße schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte ihn offenbar beim Abbiegen übersehen. Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt, eine Passantin erlitt einen Schock.  Die Herrenhäuser Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Voriger Artikel
Kiosk an Herrenhäuser Straße überfallen
Nächster Artikel
Dienstälteste Kiosk-Besitzerin sagt Tschüss

Das Motorrad liegt nach dem Unfall in Herrenhausen im Kreuzungsbereich.

Quelle: Christian Elsner

Hannover. Bei einem Unfall in Herrenhausen sind am Dienstag drei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Ein 66-jähriger Autofahrer hatte beim Abbiegen von der Herrenhäuser Straße offenbar einen Motorradfahrer übersehen und ihm die Vorfahrt genommen. Der 52-jährige Fahrer der Suzuki wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt. Der Peugeot-Fahrer und eine Radfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Herrenhäuser Straße wurde während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt.

Bei einem Unfall ist ein Motorradfahrer auf der Herrenhäuser Straße schwer verletzt worden.

Zur Bildergalerie

Nach Informationen der Polizei war der Motorradfahrer gegen 10.30 Uhr auf der Herrenhäuser Straße in Richtung Leinhausen unterwegs. Auf Höhe der Üstra-Ersatzhaltestelle prallte er frontal gegen einen Peugeot, der auf der Herrenhäuser Straße in Richtung Zentrum fuhr und nach links in die Böttcherstraße abbiegen wollte. Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer von seiner Maschine gerissen und auf die Straße geschleudert. Hier streifte er eine Frau, die mit ihrem Rad an der Fußgängerampel wartete. Die 55-Jährige stürzte und erlitt einen Schock. Der Motorradfahrer brach sich bei dem Sturz den Oberschenkel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord