Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Straßen in Vahrenwald werden saniert

Straßenbau Straßen in Vahrenwald werden saniert

Drei Wohnstraßen im Stadtbezirk Vahrenwald-List werden in nächster Zeit von Grund auf saniert. Der Bezirksrat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig der Umgestaltung der Dessauer- und der Dörnbergstraße in Vahrenwald sowie der der Lister Immermannstraße zugestimmt.

Voriger Artikel
Initiative kämpft für Erhalt des Projekts „Soziale Stadt“
Nächster Artikel
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Hannover schwer verletzt

Die Dörnbergstraße in Vahrenwald soll 2012 saniert werden.

Quelle: Teetz

Vahrenwald-List. Den Anfang macht die Immermannstraße. Dort beginnen die Bauarbeiten in den kommenden Wochen. Geplant sind beidseitige Gehwege mit einer Breite von 1,95 Meter, Längsparknischen mit Basaltgroßpflaster in einer Breite von 1,85 Meter sowie eine Fahrbahnbreite von 4,40 Meter. Die Fahrbahn wird mit neuem Bitumen versehen. Die Kosten belaufen sich insgesamt auf 150 000 Euro.

Die Dessauerstraße wird voraussichtlich ab Herbst zwischen Dörnberg- und Rolandstraße auf einer Länge von 130 Metern ausgebaut. Die Fahrbahn soll 4,75 Meter breit werden, der Gehweg 2,50 Meter. Außerdem plant die Stadt separate Längsparknischen und das Pflanzen von vier Bäumen. Diese Umgestaltung kostet rund 222 000 Euro.

In der Dörnbergstraße zwischen Vahrenwalder und Isernhagener Straße beginnen die Bauarbeiten voraussichtlich im Frühjahr 2012. Dieses teilweise mit Kopfstein gepflasterte Straßenstück soll auf 230 Metern ausgebaut werden. Der beidseitige Gehweg wird je zwei Meter breit und mit Betonsteinplatten befestigt. Das Parken in der Dörnbergstraße ist auch nach dem Umbau weiter auf der Fahrbahn vorgesehen, so dass für diese eine Breite von 3,50 Metern bleibt. Entgegenkommende Fahrzeuge sollen nach den Vorstellungen der Verkehrsplaner in eine der zahlreichen Einfahrten ausweichen. Die Kosten werden hier mit 231 000 Euro veranschlagt.

Julia Pennigsdorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord