Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Vierter Drogentoter in Hannover gefunden

Zahl ist rückläufig Vierter Drogentoter in Hannover gefunden

In Hannover-Vinnhorst ist ein Mann an den Folgen seiner Drogensucht gestorben. Bei dem 55-Jährigen handelt es sich um den vierten Drogentoten im Einsatzgebiet der Polizei Hannover in diesem Jahr – die Zahl ist deutlich niedriger als noch ein Jahr zuvor.

Voriger Artikel
23-jährige Radfahrerin bei Unfall in Hannover verletzt
Nächster Artikel
Brutaler Raubüberfall auf Taxifahrer in Hannover

Ein Drogensüchtiger ist tot in seiner Wohnung in Hannover aufgefunden worden.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Vinnhorst . Ein 55-Jähriger ist in Hannover-Vinnhorst offensichtlich an den Folgen seiner Drogensucht gestorben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Hausmeister den Mann am vergangenen Donnerstag in seiner Wohnung an der Schulenburger Landstraße leblos aufgefunden.

Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des 55-Jährigen feststellen. Die Ermittler gehen davon aus, dass er an den Folgen seines langjährigen Drogenkonsums gestorben ist. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover handelt es sich um den vierten Dorgentoten in diesem Jahr. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren elf Personen an ihrer Sucht gestorben.

jhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nord