Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nordhafen Behälter mit leicht radioaktivem Material entdeckt
Hannover Aus den Stadtteilen Nordhafen Behälter mit leicht radioaktivem Material entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 11.03.2016
Auf dem Gelände eines Entsorungsbetriebs ist ein Behälter mit leicht radioaktivem Material entdeckt worden. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Die Mitarbeiter einer Entsorgungsfirma an der Mecklenheiderstraße (Nordhafen) hatten das Gefäß mit der Aufschrift „Radium“ gegen 15.30 Uhr beim Müllsortieren entdeckt und mit Sand abgedeckt. Sie alarmierten die Polizei, die die Feuerwehr hinzuzog. Deren Spezialisten fuhren mit 17 Helfern zum Einsatzort. Dort sperrten sie zunächst den Bereich um den verdächtigen Behälter und begannen mit Messungen.

Diese ergaben geringe Spuren von Radioaktivität, nachdem der Metallbehälter freigelegt worden war. Eine Gefahr für Anwohner bestand zu keinem Zeitpunkt, betonte ein Sprecher der Feuerwehr. Er vergleich die Strahlung mit der, „der man in einem Flugzeug auf Reisehöhe ausgesetzt ist“. Die Helfer lagerten den Behälter in einem Fass. Nächste Woche wird entschieden, wie er entsorgt werden soll.

Auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebs in der Mecklenheider Straße ist am Nachmittag eine Verpackung mit dem Symbol für radioaktiven Gefahrgut entdeckt worden. 

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige