Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nordstadt Schüler übergeben Geschenke an Flüchtlinge
Hannover Aus den Stadtteilen Nordstadt Schüler übergeben Geschenke an Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.06.2016
Von Saskia Döhner
Lehrerin Nele Weiß und die Schülervertretung der Lutherschule übergeben Flüchtlingen Geschenke aus dem Erlös eines Benefizkonzerts. Vordere Reihe, von links: Hassan, 40, Vincent, 18, Tahsin, 36, Nuria, 15. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Wie Lehrerin Nele Weiß sagte, wünschen sich die jungen Männer aus Syrien und Afghanistan vor allem Gutscheine für Hygieneartikel, denn dafür reicht die staatliche Unterstützung selten bis zum Monatsende aus. Der Kontakt zwischen der Schule und den Flüchtlingen auf ihrem Gelände ist gut. Mehrere Pädagogen engagieren sich auch in dem Unterstützerkreis. Ursprünglich wollten die Schüler mit dem Erlös aus ihrem Benefizkonzert Material zum Deutschlernen kaufen, aber die meisten der Flüchtlinge hatten schon in ihrer Erstunterkunft Sprachkurse belegt.

Nordstadt Schmale Bürgersteige - Gerangel um den Gehweg

Eng bebaut ist die Nordstadt an vielen Stellen. Manchmal reicht der Platz kaum aus. Nachbarn aus der Gegend um die Straßen Im Moore und Im Kleinen Felde beklagen bereits seit geraumer Zeit, dass es für Spaziergänger manchmal kein Durchkommen auf den schmalen Bürgersteigen gibt.

25.06.2016

Das unabhängige Jugendzentrum Korn baut Barrieren ab. Ein Aufzug für Rollstuhlfahrer ermöglicht es jetzt auch gehbeeinträchtigten Besuchern, an den Veranstaltungen im Obergeschoss teilzunehmen.

21.06.2016
Nordstadt Trägerverein findet keine neue Bleibe - Treff für Wohnungslose wird obdachlos

Dem Tagestreff für Wohnungslose Nordbahnhof droht selbst die Obdachlosigkeit - die Sozialeinrichtung verliert ihre Räume. Bei der Suche nach einer neuen Wohnung in den nördlichen Stadtteilen stößt der Trägerverein auf große Schwierigkeiten.

Bärbel Hilbig 19.06.2016
Anzeige