Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nordstadt Trio überfällt 38-Jährigen und raubt ihn aus
Hannover Aus den Stadtteilen Nordstadt Trio überfällt 38-Jährigen und raubt ihn aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 31.03.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der 38-Jährige wurde von den Männern in Höhe der Straße An der Lutherkirche angesprochen: Sie forderten sein Portemonnaie. Das Opfer ignorierte dies und flüchtete statt dessen in Richtung Asternstraße. Doch die Räuber holten ihn ein und attackierten ihn. Der 38-Jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht. Anschließend raubte das Trio seine Brieftasche und rannte Richtung Lutherkirche. Eine Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Die Gesuchten sind zirka 20 bis 30 Jahre alt, von südländischer Erscheinung und sprechen deutsch mit Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-2717 entgegen.

sbü/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bezirksrat Nord lehnt die Beibehaltung des umstrittenen Straßenschilds ab – das Gremium in Herrenhausen will noch diskutieren. Und die Bürger sollen bei der neuen Namensfindung mitreden.

Bärbel Hilbig 02.04.2016

Bei ihm haben viele Generationen von Studenten ihr Bier getrunken und geklönt: Nun ist Wolfgang Franke, ehemaliger Inhaber der Kult-Gaststätte Kaiser am Schneiderberg, Ecke Schaufelder Straße nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren gestorben.

Andreas Schinkel 21.03.2016

Nach der Vergewaltigung einer Prostituierten am zweiten Weihnachtstag 2015 sucht die Polizei den Täter jetzt mit einem Phantombild. Der Täter hatte sich an der Frau in ihrem Auto beim alten Hauptgüterbahnhof am Weidendamm (Nordstadt) vergangen.

21.03.2016
Anzeige