Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
24-Jähriger nach Unfall in Hannover schwer verletzt

Weidetorkreisel 24-Jähriger nach Unfall in Hannover schwer verletzt

Ein 24-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall am Weidetorkreisel schwer verletzt worden. Der angetrunkene Mann war gegen 4 Uhr mit zu hohem Tempo in einem BMW, der nicht auf ihn zugelassen ist, auf der Karl-Wiechert-Allee unterwegs. Kurz vor dem Kreisel verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug.

52.393708 9.79396
Google Map of 52.393708,9.79396
Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadtbahnverlängerung bis Meyers Garten kommt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Der Wagen kam nach links von der Straße ab und prallte frontal gegen eine Ampelanlage. Von dort wurde der BMW zurückgeschleudert und kam in der Mitte des Kreisels zum Stehen. Der 24-Jährige stieg trotz seiner schweren Kopfverletzungen aus dem Fahrzeugwrack aus und flüchtete zu Fuß in Richtung MHH.

Die Polizei, die von Zeugen alarmiert worden war, konnte den Mann stellen und in die Notaufnahme bringen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Der 24-Jährige bestreitet, den Schaden von 24.000 Euro verursacht zu haben. Er sagte aus, nicht hinter dem Steuer des BMW gesessen zu haben. Wegen des Unfalls fielen alle Ampeln am Weidetorkreisel den gesamten Sonntag über aus.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ost
Region Hannover