Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
27-Jährige schwebt nach Stadtbahnunfall in Lebensgefahr

Groß-Buchholz 27-Jährige schwebt nach Stadtbahnunfall in Lebensgefahr

Eine 27-Jährige schwebt nach einem schweren Unfall in Lebensgefahr. Die Frau war am Donnerstagabend aus bisher ungeklärter Ursache mit einer Stadtbahn der Linie 3 zusammengestoßen und musste noch am Unfallort reanimiert werden.

52.402788 9.790999
Google Map of 52.402788,9.790999
Mehr Infos
Nächster Artikel
Feuer dank Zigarette frühzeitig entdeckt

Eine Frau ist am Donnerstag mit einer Stadtbahn zusammengestoßen.

Quelle: Elsner

Groß-Buchholz. Eine 27-jährige Frau ist am Donnerstag an der Podbielskistraße von einer Stadtbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau war gegen 18 Uhr mit einer Bahn an der Haltestelle Klingerstraße angekommen. Zeugen beobachteten, wie sie die Gleise in Richtung Grethe-Jürgens-Straße überqueren wollte. Dabei übersah sie jedoch eine herannahende Stadtbahn, die in diesem Moment in den Bereich der Haltestelle einfuhr.

Rettungskräfte mussten am Donnerstagabend eine Frau wiederbeleben, die von einer Stadtbahn eingeklemmt wurde.

Zur Bildergalerie

Durch den Zusammenstoß wurde die Frau zur Seite geschleudert und zwischen der Bahn und einem Metallgatter eingeklemmt. Ein Notarzt musste die Frau noch vor Ort reanimieren und konnte ihren Zustand vorerst stabilisieren. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 18 88 entgegen.

vmd/sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ost
Region Hannover