Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Stadt soll Straßensanierung bezahlen
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Stadt soll Straßensanierung bezahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 23.07.2018
Die Lehrter Straße in Anderten hat Risse in der Deckschicht und auch schon erste kleinere Ausbrüche. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Anderten

Die Fraktionen des Stadtbezirksrates Misburg/Anderten fordern die kostenfreie Sanierung der Lehrter Straße in Anderten. Oberbürgermeister Stefan Schostok wird daher gebeten, die Verwaltung zu beauftragen, die grundlegende Sanierung der Deckschicht der Lehrter Straße zu veranlassen.

Geringer Aufwand nötig

Da für die Anlieger keine Kosten entstehen sollen, sei angedacht, die Ausbesserungen aus dem Haushalt der Landeshauptstadt Hannover zu zahlen. Grund für die Forderung: Die vor etwa 15 Jahren durch den Stadtbahnausbau neugestaltete Straße zeigt mittlerweile zahlreiche Risse in der Deckschicht und auch schon erste kleinere Ausbrüche. Der Bezirksrat geht davon aus, dass die Straße mit verhältnismäßig geringem Aufwand für die nächsten 15 bis 20 Jahre in Stand gehalten werden kann, wenn jetzt die Schwarzdecke erneuert wird. Durch diese Erneuerung soll auf absehbare Zeit eine Grundsanierung vermieden und somit ein Beitrag zum nachhaltigen Straßenerhalt getätigt werden.

Von Laura Ebeling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Groß-Buchholz bekommen Migranten in zwei Häusern eine neue Bleibe. Das neue Flüchtlingswohnprojekt im Nikolaas-Tinbergen-Weg 8 wurde nun offiziell in Betrieb genommen.

22.07.2018

Die 16-jährige Rollschuhläuferin Josephine Doil aus Bothfeld ist mit der Formation Dream Team Dritte bei der Europameisterschaft geworden.

23.07.2018

Sommerzeit ist Baustellenzeit. Die Stadt investiert rund 32 Millionen Euro – auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der städtischen Infrastruktur durchgeführt.

23.07.2018
Anzeige