Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost BI kritisiert Zeitverzug am De-Haën-Platz
Hannover Aus den Stadtteilen Ost BI kritisiert Zeitverzug am De-Haën-Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 23.11.2011
Von Felix Harbart
Die Bürgerinitiative "Gegen Altlasten in der List" kritisiert die Verzögerung bei der Sanierung des ´De-Haën-Platzes. Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

Ursache dafür seien Verzögerungen bei der sogenannten Ausführungsplanung. Die BI fürchtet nun, dass sich mit dieser Verzögerung auch die Entsorgung der chemischen und radioaktiven Altlasten verschieben wird. Dies wiederum könne möglicherweise dazu führen, dass die Region Schwierigkeiten bekommt, einen Entsorgungsweg zu finden. Die Bürgerinitiative kritisiert in diesem Zusammenhang auch die „offenbar recht lässige Behandlung der Entsorgungsfrage“.

Vor allem aber missfällt der BI das „Messen mit zweierlei Maß“ durch die Region. Während die Eigentümer bei der Unterzeichnung der sogenannten Sanierungsverträge mit der Region unter Zeitdruck gesetzt worden seien, sorge sie nun selbst für Verzögerungen. Die BI fordert von der Region nun einen verbindlichen Zeitplan für die Sanierungen. Die Region hofft ihrerseits nach wie vor, die zuletzt verlorene Zeit noch aufholen und den bisherigen Zeitplan einhalten zu können.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagmorgen hat es in einem Reihenhaus in Hannover-Misburg gebrannt. Menschen sind durch das Feuer nicht verletzt worden. Die Einsatzkräfte konnten nach längerer Suche den Hund der Hausbesitzer vor den Flammen retten.

22.11.2011

Auf dem Gelände des Jugendzentrums Sahlkamp ist am Sonnabend erneut Feuer gelegt worden. Ein 45-jähriger Anwohner entdeckte gegen 22.15 Uhr die Flammen, die aus einem Müllcontainer schlugen, der direkt an der Hauswand des Gebäudes im Dornröschenweg stand.

Tobias Morchner 20.11.2011

Die Sanierung des belasteten Bodens rund um den Lister De-Haën-Platz droht sich zu verzögern. Am Freitag informierte die zuständige Region Hannover die betroffenen Eigentümer über „Änderungen im Zeitplan der Baumaßnahme“. Davon berührt sind die Eigentümer, die die Sanierung von der Region durchführen lassen.

Felix Harbart 19.11.2011