Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Brand in Altenwohnheim in Hannover

Heideviertel Brand in Altenwohnheim in Hannover

In der Nacht zum Sonnabend ist in einem Zimmerappartement einer Seniorenwohnanlage im Heideviertel in Hannover ein Feuer ausgebrochen. Eine 92-Jährige Bewohnerin konnte sich aus dem Zimmer retten, verletzt wurde niemand.

Heideviertel. Ein Feuer hat in der Nacht zu Sonnabend in einer Seniorenwohnanlage einen Schaden von rund 10.000 Euro angerichtet. Eine 92-jährige Frau, die in einem Zimmer im dritten Stock des Gebäudes im Bevenser Weg lebt, alarmierte gegen 0.15 Uhr das Personal der Wohnanlage. Das Kopfteil einer Matratze hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

Die Mitarbeiter des Seniorenwohnheims benachrichtigten die Feuerwehr und brachten die 92-Jährige in Sicherheit. Die Einsatzkräfte, die zunächst Alarmstufe drei ausgelöst hatten, konnten die Flammen schnell bekämpfen. Es gab keine Verletzten. Brandexperten der Polizei werden in den kommenden Tagen nach der Ursache des Feuers suchen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heideviertel

Nach dem Brand im dritten Obergeschoss der Altenwohnanlage Eilenriedestift am Bevenser Weg im Heideviertel von Hannover hat die Polizei jetzt einen technischen Defekt als Brandursache festgestellt.

mehr
Mehr aus Ost
Region Hannover