Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Dieb stiehlt Rentner 10 Euro aus Geldbörse
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Dieb stiehlt Rentner 10 Euro aus Geldbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 02.07.2015
Die Polizei entlarvte den Trickbetrüger auf frischer Tat. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Groß-Buchholz

Ein 42-Jähriger hat am Montagvormittag mit dem sogenannten "Wechseltrick" einem 78-Jährigen 10 Euro Bargeld gestohlen. Der Vorfall ereignete sich am Montag um 10.15 Uhr vor dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Podbielskistraße. Zivile Polizisten nahmen den mutmaßlichen Betrüger daraufhin fest. Er wurde am Dienstag einem Richter vorgeführt.

Der mutmaßliche Täter sprach den Rentner vor dem Einkaufszentrum an und fragte, ob er ihm Geld wechseln könne. Als der 78-Jährige sein Portemonnaie in die Hand nahm, warf der mutmaßliche Täter eine Zwei-Euro-Münze in das Geldfach. Anschließend gab er vor, dem Senioren bei der Suche nach Wechselgeld zu helfen. Dabei entnahm er, ohne das der Rentner es bemerkte, einen 10-Euro-Schein und versuchte an einen 50-Euro-Schein zu gelangen. Zwei zivile Polizeibeamte ertappten ihn bei der Tat. Sie nahmen den mutmaßlichen Trickdieb fest. Er wurde am Dienstag einem Richter in einem beschleunigten Verfahren vorgeführt.

ots/saf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kleefelderin Irmgard Hopp hat jetzt ihren 100. Geburtstag gefeiert. Dabei sagte eine Wahrsagerin ihr in jungen Jahren ein kurzes Leben voraus. Nun konnte die in Linden geborene Irmgard Hopp mit neun Enkeln, Urenkeln und Ururenkeln sowie einigen anderen Gästen ihren runden Geburtstag begehen.

28.06.2015
Ost Groß-Buchholz/Kleefeld - Spott im Straßennamen

Die Benennung des künftigen Klaterfeldwegs in Nähe der MHH hat Trubel im Bezirksrat verursacht. Nach einer historischen Recherche soll Klaterfeld eine abwertende, spöttische Bezeichnung für Kleefeld sein. Die Bezirksratsmehrheit aus SPD und Grünen stimmte aber für den Namen.

28.06.2015

Die Besitzerin des Podbi-Parks will der Ladenpassage einen neuen Zuschnitt geben. Im Gespräch ist ein Möbelhaus als Ankermieter. Vielen alten Mietern ist bereits gekündigt und auch mit der Stadt verhandelt die Accom KG über einen Umzug von Bürgeramt und Jugendbücherei innerhalb des Gebäudes.

Susanna Bauch 27.06.2015
Anzeige