Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Brandstiftung in Neubau für Asylbewerberheim
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Brandstiftung in Neubau für Asylbewerberheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 26.08.2014
Brandermittler der Polizei haben die Feuerstelle am Dienstag untersucht und gehen von Brandstiftung aus. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Dämmmaterial auf dem Dachstuhl des noch nicht fertig gebauten Gebäudes hätten in Flammen gestanden und Flaschen mit Propangas erhitzt. Dank der Sicherheitsventile seien die Behälter aber nicht geplatzt, teilte die Feuerwehr mit. Durch die Flammen wurde die Dachkonstruktion beschädigt. Der Schaden wird von der Polizei Hannover auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Brandermittler der Polizei haben die Feuerstelle am Dienstag untersucht und gehen von Brandstiftung aus. Gegen den oder die unbekannten Täter wird ermittelt.

Brandermittler der Polizei haben die Feuerstelle am Dienstag untersucht und gehen von Brandstiftung aus. Gegen den oder die unbekannten Täter wird ermittelt.

Ein Zeuge hatte zunächst Geräusche sowie Stimmen gehört. Anschließend bemerkte er eine Person vom Baustellengelände in Richtung der Straße An den Deichwiesen wegrennen und hörte einen Knall. Anschließend entdeckte er Flammen im Bereich des Daches und alarmiere die Rettungskräfte. Die Feuerwehr konnte den Brand nach rund einer halben Stunde unter Kontrolle bringen. Im Einsatz waren 17 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit insgesamt 7 Fahrzeugen.

Die Person, die vom Brandort weglief, ist etwa 1, 85 Meter groß, hat lange Haare, trug eine Mütze und hatte ein Skateboard dabei. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555.

mic

Erneut ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem Fußgänger gekommen. Ein Mann ist am Donnerstagabend von eine Stadtbahn in Kleefeld angefahren und schwer verletzt worden.

22.08.2014
Ost Zooviertel/Kleefeld - Ein virtuoses Handwerk

Alle acht Geigenbauer Hannovers arbeiten in den östlichen Stadtteilen. Handwerkliches Geschick, Geduld, Einfühlungsvermögen und ein gutes Ohr sind für den besonderen Beruf erforderlich.

24.08.2014

Der vor fast zwei Wochen bei einem Unfall an der Sündernstraße (Bothfeld) lebensgefährlich verletzte 70-jährige Fußgänger ist am Mittwochabend in einer Klinik verstorben. Dies teilte die Polizei am heutigen Donnerstag mit.

21.08.2014
Anzeige