Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr löscht Brand im Gewerbegebiet

Anderten Feuerwehr löscht Brand im Gewerbegebiet

Durch raschen Einsatz hat die Feuerwehr am Freitagmorgen einen Großbrand im Industriepark Rothwiese in Anderten verhindert. Gegen 10 Uhr waren Reinigungschemikalien in einer Beschichtungsmaschine in Brand geraten. Die Feuerwehr löste Alarmstufe zwei aus und war mit zwei Löschzügen vor Ort.

Voriger Artikel
Flüchtlinge feiern Sommerfest

Die Feuerwehr muss einen Brand im Andertener Gewerbegebiet löschen.

Quelle: Symbolbild

Anderten . Nachdem sich die Chemikalien entzündet hatten, griff das Feuer schnell auf die gesamte Maschine über. Die Mitarbeiter der Gummi- und Kautschuk-Fabrik lösten schnell Alarm aus und verhinderten damit eine weitere Ausbreitung des Feuers. Die Feuerwehr aktivierte zusätzlich zu zwei Löschzügen auch einen ABC-Wagen, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, ob giftige Substanzen freigesetzt worden waren.

Den Feuerwehrkräften gelang es, mithilfe von zwei Rohren das Feuer einzudämmen und zu löschen. Anschließend überprüften Experten die Produktionshalle auf kritische Konzentrationen von Lösch- oder Brandgasen, die Werte lagen jedoch alle im Normalbereich.

Zwei Mitarbeiter der Fabrik wurden vorsorglich vom Notarzt untersucht, mussten aber nicht behandelt werden. Die Schadenssumme ist noch nicht abschätzbar.

isc

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Unfall bei Osnabrück

Nach einer Reifenpanne ist am frühen Freitagmorgen ein Lastwagen auf der Autobahn 1 bei Osnabrück ausgebrannt. Die Fahrbahn musste für kurze Zeit gesperrt werden, die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 100 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

mehr
Mehr aus Ost
Region Hannover