Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Junger Mann in Hannover brutal verprügelt

Oststadt Junger Mann in Hannover brutal verprügelt

Ein 18-Jähriger ist am Sonnabend in der Oststadt von Hannover von fünf jungen Männern verprügelt, getreten und ausgeraubt worden. Das Opfer war um kurz vor 3 Uhr mit einem Bekannten auf dem Weg zur Stadtbahnhaltestelle Sedanstraße.

Voriger Artikel
90-Jährige in Hannover brutal überfallen
Nächster Artikel
Hinrichsring in Hannover voll gesperrt
Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Oststadt. Plötzlich wurden die Fußgänger von zwei Unbekannten angesprochen. Einer der Täter hielt den 18-Jährigen am Arm fest. Dem Begleiter des Opfers gelang zeitgleich die Flucht. Anschließend kamen drei weitere Männer dazu. Alle fünf attackierten den 18-Jährigen. Als dieser zu Boden ging, zog einer der Angreifer die Geldbörse aus der Tasche des Opfers, nahm Bargeld an sich und flüchtete mit den Komplizen.

Drei der Schläger konnten kurz darauf auf einem Spielplatz festgenommen werden. Von den übrigen zwei Tätern fehlt noch jede Spur.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ost
Region Hannover