Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lieferant schreit Räuber in die Flucht

Misburg Lieferant schreit Räuber in die Flucht

Ein unbekannter Mann hat Montagmorgen gegen 5 Uhr versucht, einen Supermarkt-Lieferanten an der Schierholzstraße im Stadtteil Misburg auszurauben. Ohne Erfolg. Das Opfer hat sich simpel, aber lautstark zu helfen gewusst.

Der 49jährige Supermarkt-Lieferanten hatte Montagmorgen seinen LKW im Anlieferbereich des Supermarktes geparkt. Bereits da bemerkte er den Unbekannten auf dem Gehweg der Straße Shepton-Mallet-Ring - er lief dort auf und ab und beobachtete den Lieferanten offensichtlich.

Wenig später kam der Mann auf ihn zu und fragte nach einer Zigarette. Der 49-jährige Nichtraucher konnte allerdings nicht behilflich sein. Plötzlich - er war gerade dabei, die Laderampe seines LKW hochzufahren - erhielt er von hinten einen Schlag mit einer Flasche gegen seinen Kopf. Einem anschließenden Wurf mit dem abgebrochenen Flaschenhals konnte das Opfer ausweichen.

Der Täter steckte eine Hand in seine Jackentasche, erklärte eine Pistole zu haben und verlangte Geld. Der LKW-Fahrer rief laut um Hilfe und schlug den Räuber so in die Flucht.

Der Täter - er sprach deutsch mit Akzent - ist zirka 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank, hat schwarze Haare und einen auffallend abstehenden, rechten Eckzahn. Beim Überfall war er mit einer dunklen Jogginghose sowie einer olivfarbenen Jacke - beides offensichtlich zu groß und schlabberig - bekleidet.

Zeugenhinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen.

red

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ost
Region Hannover