Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Polizei Hannover fahndet mit Phantombild nach skrupellosem Räuber
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Polizei Hannover fahndet mit Phantombild nach skrupellosem Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 06.07.2011
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei Hannover nach dem Räuber. Quelle: Polizei
Anzeige
Groß-Buchholz

Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Mann, der einen gehbehinderten 87-jährigen Rentner überfallen haben soll. Der Senior war am Vormittag des 3. Juni zu Fuß in der Straße Läuferweg in Groß-Buchholz unterwegs. In Höhe der Hausnummer 20 wurde er von dem Täter angesprochen und gegen eine Mauer gedrückt. Der Unbekannte streifte seinem Opfer gewaltsam die Armbanduhr ab und verschwand. Der 87-Jährige wurde nicht verletzt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0511-1092717 entgegen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagabend hat ein Linienbus einen Mann im hannoverschen Stadtteil List angefahren und schwer verletzt. Der Unfall in der Ferdinand-Wallbrecht-Straße ereignete sich, nachdem der Mann auf die Straße gestürzt war. Die Polizei sucht nun Zeugen.

05.07.2011

Das trockene Frühjahr hat Hannovers Stadtwald zu schaffen gemacht. Insbesondere alte Buchen leiden unter den geringen Niederschlägen im April und Mai. Dadurch erhöhe sich der sogenannte Totholzbestand im Wald.

Andreas Schinkel 18.08.2011

Nach dem Brand im dritten Obergeschoss der Altenwohnanlage Eilenriedestift am Bevenser Weg im Heideviertel von Hannover hat die Polizei jetzt einen technischen Defekt als Brandursache festgestellt.

04.07.2011
Anzeige