Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fasst Autodieb in Misburg

Fahndungserfolg Polizei fasst Autodieb in Misburg

Einen mutmaßlichen Autoknacker hat die Polizei am Donnerstagvormittag in Hannover-Misburg festnehmen können. Der 31-Jährige hatte einen Audi von einem Betriebsgelände gestohlen - nachdem er erst kurz zuvor an einem VW Caddy gescheitert war.

Voriger Artikel
Anwohner aus Hannover kämpften zehn Jahre für Fußweg
Nächster Artikel
Polizei fasst zwei Einbrecher in Hannover

Einen 31 Jahre alten mutmaßlichen Autodieb konnte die Polizei am Donnerstag in Misburg festnehmen.

Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolfoto)

Misburg. Der Mann war gegen 10.20 Uhr dabei beobachtet worden, wie er versucht hatte, einen unverschlossen an der Anderter Straße abgestellten Firmenwagen zu stehlen. Ein Arbeiter konnte noch beobachten, wie der Tatverdächtige den VW Caddy verließ - mitsamt der Jacke und den Sicherheitsschuhen des Arbeiters. Im Auto bemerkte der Angestellte anschließend, dass die Lenkradverkleidung abmontiert war. Er informierte daraufhin die Polizei.

Kurze Zeit später ging bei den Beamten ein weiterer Anruf ein. Dieses Mal wurde von einem Mitarbeiter eines Kraftfahrzeugbetriebs gemeldet, dass gerade ein Audi A 8 vom Betriebsgelände gestohlen worden sei. Kurz darauf wurde die abgestellte Limousine an der Straße An der Johanniskirche aufgefunden.

Bei der anschließenden Fahndung bemerkten die Polizisten an der Ecke Anderter Straße / An der Johanniskirche einen Mann, auf den die Beschreibung des flüchtigen Tatverdächtigen passte - der 31-Jährige trug sogar noch die aus dem Caddy entwendeten Sicherheitsschuhe. Der Mann wurde festgenommen.

Da der Tatverdächtige vermutlich unter Drogen stand, wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Polizei gegenüber machte der Mann keine Angaben zum Diebstahl der Kleidung sowie des versuchten und des vollendete Autodiebstahls.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 31-Jährige an diesem Freitag entlassen. Polizeilich ist der Mann zuvor noch nicht in Erscheinung getreten.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ost
Region Hannover