Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Polizei und Feuerwehr suchen nach Seniorin am Mittellandkanal

Rettungseinsatz Polizei und Feuerwehr suchen nach Seniorin am Mittellandkanal

Polizei, Feuerwehr und DLRG haben am Freitag ab 10.30 Uhr am Mittellandkanal zwischen Spannhagenstraße und Eulenkamp nach einer noch unbekannten Seniorin gesucht. Ein 45 Jahre alter Zeuge hatte die Frau dort kurz zuvor in lethargischem Zustand angetroffen.

Voriger Artikel
Trickdieb ergaunert 30.000 Euro bei Rentnerin
Nächster Artikel
Polizei Hannover nimmt Rollerdiebe fest

Polizei, Feuerwehr und DLRG haben am Mittellandkanal nach einer noch unbekannten Seniorin gesucht.

Quelle: Christian Elsner

Hannover. Der 45-jährige Spaziergänger war am Morgen am Ufer des Mittellandkanals auf die verstört wirkende Seniorin aufmerksam geworden. Als er sie ansprach, machte sie einen apathischen Eindruck. Daraufhin bat der Mann einen 46-jährigen Bekannten, die Polizei zu alarmieren, und entfernte sich kurzzeitig von der Frau. Als er zurückkehrte, war die Unbekannte verschwunden.

Da der Verdacht bestand, dass die Seniorin ins Wasser gefallen sein könnte, leiteten Polizei und Feuerwehr umfangreiche Suchmaßnahmen ein. Der Bereich, in dem die Frau zuletzt gesehen worden war, wurde von einem Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera und Feuerwehrkräften intensiv abgesucht. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Frau ins Wasser gefallen war, wurden parallel Taucher der Feuerwehr und der DLRG eingesetzt, um den Mittellandkanal in dem Bereich systematisch abzutauchen. Zur Unterstützung der Unterwassersuche setzte die Wasserschutzpolizei ein Sonarboot ein.

Die Suche wurde gegen 14.10 Uhr erfolglos abgebrochen. Bislang sind sowohl die Identität der etwa 75 bis 80 Jahre alten Seniorin als auch die Umstände ihres Verschwindens unklar.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu der Frau machen können, sich unter der Telefonnummer 0511-1092717 zu melden.

tfi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ost
Region Hannover