Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Rollerfahrer kollidiert mit Auto an Ampelkreuzung in Groß Buchholz
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Rollerfahrer kollidiert mit Auto an Ampelkreuzung in Groß Buchholz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 28.06.2011
Mit schweren Verletzungen ist der Rollerfahrer ins Krankenhaus gebracht worden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Groß Buchholz

Der Fahrer eines Motorrollers ist am Dienstagmorgen gegen 9.40 Uhr in Groß Buchholz mit einem Auto kollidiert. Bei dem Unfall zog sich der 48-Jährige schwere Verletzungen zu.
Der Rollerfahrer ist auf dem rechten Fahrstreifen der Karl-Wiechert-Allee in Richtung Berckhusenstraße unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einem von rechts kommenden Jaguar eines 74-Jährigen zusammen, der von der Berckhusenstraße in die Kreuzung einfuhr.

Der Rollerfahrer stürzte zu Boden und erlitt dabei schwere Verletzungen, er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Unfallursache ist bislang unklar. Die beiden Beteiligten gaben an, bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein.

Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang, insbesondere zur Ampelsituation. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 1091888 entgegen.

jhe

Eine 69-jährige Radfahrerin ist in Hannover auf der falschen Seite des Radweges gefahren – und wurde möglicherweise deshalb von einer Autofahrerin übersehen. Beim Zusammenprall mit dem Auto verletzte sich die Seniorin schwer.

28.06.2011

Ein betrunkener 50-Jähriger hat am frühen Montagmorgen im Zooviertel randaliert. Mit 2,75 Promille Alkohol im Blut rüttelte und trat der Mann gegen 4.15 Uhr gegen die Haustür eines Einfamilienhauses in der Kleefelder Straße. Anschließend stieß er die Tür mit einer Mülltonne auf, betrat das Gebäude und beschädigte den Garderobenschrank im Flur.

Tobias Morchner 27.06.2011

Mitten in einer malerischen Woche stecken 35 Kinder der AWO-Kita in Bothfeld. Mit Schwarz und Weiß haben die kleinen Malermeister gestartet. Täglich kam dann eine weitere Farbe hinzu.

23.06.2011
Anzeige