Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Schwere Verletzungen nach Schlägerei
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Schwere Verletzungen nach Schlägerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 25.11.2013
In der Nacht zu Sonntag kam es in der Oststadt zu einer Schlägerei, bei der ein 27-Jähriger schwer verletzt wurde. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Oststadt

Wie die Polizei mitteilte, waren die jungen Männer aus bislang ungeklärtem Grund vor einer Gaststätte an der Friesenstraße in Streit geraten. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Brüderpaar (22 Jahre und 27 Jahre) geschlagen und zu Boden stoßen wurde. Während der 22-Jährige wieder aufstehen konnte, wurde auf den 27-Jährigen weiter eingeschlagen und eingetreten.

Die Gruppe um den Haupttäter flüchtete in unbekannte Richtung. Der 27-jährige Mann erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in eine Klinik. Eine Fahndung nach dem Haupttäter verlief zunächst erfolglos. Am Sonntagmittag meldete sich ein 25-jähriger Tatverdächtiger bei der Polizei und gab an, an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein, machte jedoch keine näheren Angaben. 

Zeugen können sich telefonisch unter (0511) 109-5555 melden.

aku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eltern und frühere Mitarbeiter bemängeln die Zustände in einer Kindertagesstätte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Hannover. Nach Informationen der HAZ haben in der Kita Bomhauerstraße (Kleefeld) einige Erzieherinnen Kinder regelmäßig angeschrien, bedroht und beleidigt.

Mathias Klein 25.11.2013

Bei einem Unfall mit einem LKW wurde am Freitag eine 30-jährige Radfahrerin in Groß-Buchholz verletzt. Der 45-jährige LKW-Fahrer hatte die Frau, die auf dem Radweg unterwegs war, beim Abbiegen offenbar übersehen.

01.11.2013

Nach dem bewaffneten Überfall auf einen Lidl-Markt in der List hat die Polizei Hannover nun ein Phantombild des Täters veröffentlicht. Der Unbekannte hatte die Tageseinnahmen geraubt und war danach entkommen.

01.11.2013
Anzeige