Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Verkaufsoffener Sonntag und Gewerbeschau im Osten 
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Verkaufsoffener Sonntag und Gewerbeschau im Osten 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 26.03.2018
Zur Gewerbeschau und zum verkaufsoffenen Sonntaim Einkaufspark Klein-Buchholz erwarten die Veranstalter rund 30.000 Besucher. Quelle: GBK
Östliche Stadtteile

 Unter dem Motto „Frühlingsgefühle“ veranstaltet die Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK) am kommenden Sonntag, 25. März, von 11 bis 18 Uhr eine Gewerbeschau im Einkaufspark Klein-Buchholz, Adolf-Emmelmann-Straße/Ecke Sutelstraße. Mehr als 80 Kaufleute, Handwerker, Dienstleister und Gesundheitsexperten aus dem Osten der Stadt präsentieren ihre Leistungen und Angebote. Im Mittelpunkt stehen außerdem die Sonderausstellungen „Frühling heißt Gartenzeit“ und „Gesund durchs Jahr“ in einem separaten Großzelt. Der Eintritt ist frei – auch in den Veranstaltungszelten. 

Gleichzeitig dazu öffnen an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr fast alle Unternehmen im Einkaufspark Klein-Buchholz ihre Ladentüren. Obwohl der verkaufsoffene Sonntag auch in Hannovers Innenstadt gilt, erwarten die Veranstalter rund 30 000 Besucher.

Viel Programm für Kinder

Das „Frühlingsgefühle“-Rahmenprogramm bietet ein Karussell, „Crazy Jungle“-Kletterwände, Segways, Luftballon-Weitflug, Pferdekutschen, Torwandschießen und mehr. Für weniger sportliche Besucher gibt es außerdem Programm auf der Bühne: Ob Jazz, Swing und Oldies von der Lindener Skiffle Band, deutschem Pop, Rock und Punk mit der Gruppe Menschenkind oder auch Kampfkunst-Vorführungen – die Darbietungen sind bunt gemischt. Am Nachmittag werden die Spenden aus dem Überschuss des Weihnachtsmarktes übergeben. Ein weiterer Höhepunkt wird gegen 17.30 Uhr eine Verlosung der von den Ausstellern und Unternehmen gespendeten Gewinnspielpreisen sein – jeder Besucher kann mit einer 50-Cent-Spende für den Verein Business for Kids am Gewinnspiel teilnehmen.

„Wir haben diesmal ein wirklich buntes Programm und tolle Aktionen“, sagt Bärbel Wittkopf von der GBK. Die Unternehmen informieren außerdem über den anstehenden Hannover-Marathon, bieten Probefahrten mit Lastenrädern und eine Jobbörse.

Interessierte Unternehmen und Freiberufler aller Branchen aus den Stadtteilen Bothfeld, Groß-Buchholz, Lahe, List, Isernhagen-Süd, Vahrenheide, Sahlkamp, Misburg, Kleefeld, Vahrenwald und Hainholz können sich noch spontan für die Gewerbeschau anmelden. „Frühlingsgefühle“-Anmeldeformulare gibt es über das GBK-Büro, Sutelstraße 53, unter 6 47 77 48 oder per Mail an gbk@bothfeld-und-mehr.de

Von Johanna Stein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Schüler an der Comeniusschule sowie der Grundschule Mengendamm steigt zum Schuljahr 2021/22 voraussichtlich so stark an, dass die Schulen fünfzügig geführt werden müssen. Ob dies von Dauer sein wird, bleibt aber noch unklar. 

26.03.2018

Das Internationale Kammertheaterfestival MOST 2018 startet am Freitagabend im Theater in der List. Zu sehen sind acht verschiedene Bühnenstücke, der hannoversche Beitrag „Jacke wie Hose“ wird am Sonntag aufgeführt.

25.03.2018

Mehr legales Graffiti – Das fordern SPD, Grüne und FDP im Bezirksrat Buchholz-Kleefeld. Die Parteien wollen, dass mehr öffentliche Wände für die recht junge Kunstform zur Verfügung gestellt werden, um so mehr Jugendprojekte zu gestalten. Die anderen Parteien lehnen den Vorschlag rigoros ab.

23.03.2018