Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Oststadt
Oststadt
Mitte
Der Bezirksrat Mitte setzt sich neu zusammen. Im Vordergrund mit Blumensträußen: Bezirksbürgermeisterin Cornelia Kupsch (CDU) und ihr Stellvertreter Wilfried Engelke (FDP).

Mit der neuen Wahlperiode beginnt im Bezirksrat Mitte eine neue Ära. Klare Mehrheitsverhältnisse gibt es nicht mehr, SPD und Grüne verfügen nicht über genügend Sitze. Und ein Ampel-Bündnis wie im Rat aus SPD, Grünen und FDP ist bisher nicht zustande gekommen. Die größte Überraschung aber ist die Besetzung der Bezirksbürgermeister.

mehr
Zu wenig Fläche?

170 Quadratmeter sollte die zweistöckige Wohnung in der Oststadt groß sein. Nach sieben Jahren und nach dem Auszug merkte der Mieter, dass die Wohnung rund 20 Quadratmeter kleiner war als angegeben. Jetzt fordert er eine Rückzahlung von 12.600 Euro vom Vermieter.

mehr
Geplanter Bau neben Pavillon
Hier soll das neue Hotel entstehen: Andreas-Hermes-Platz neben dem Pavillon.

Ein Investor will auf dem Andreas-Hermes-Platz nahe der Berliner Allee ein 15-stöckiges Hotel bauen. Nach dem Willen des Bezirksrat Mitte soll er den Betreibern des Raschplatz-Pavillons Entschädigung zahlen. Der Grund: Das Hotel würde nach Fertigstellung einen Schatten auf die Solaranlage des Kulturzentrums werfen.

mehr
Groß-Buchholz
Bezirksbürgermeister Henning Hofmann (SPD) und CDU-Bezirksrat Arne Borstelmann spielen mit Bauklötzen.

Beinahe ein Jahr ist die Kita auf dem Gelände des ehemaligen Oststadtkrankenhauses bereits alt. Doch erst jetzt wurde der Neubeginn gebührend gefeiert. Bildungsdezernentin Rita Maria Rzyski, Bezirksbürgermeister Henning Hofmann und weitere geladene Gäste und Eltern nutzen die Gelegenheit, sich einen Eindruck zu verschaffen.

mehr
Festnahme am Lister Platz

21 Autos sind in der Nacht zum Sonntag in der Hohenzollernstraße (List/Oststadt) beschädigt worden. Den mutmaßlichen Täter nahm die Polizei am Lister Platz kurz nach einer der Tat fest. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen den Mann.

mehr
Oststadt/List

Die Radwegsplanung im Zuge der anstehenden Sanierung der Wedekindstraße bleibt weiter in der Kritik. In einer Stellungnahme bezeichnete nun auch die Bürgerinitiative Umweltschutz (BIU) die jüngst von der Stadt vorgestellten Pläne als „enttäuschend“ und "unsicher". 

mehr
Lister Meile
2500 Euro in den Sand gesetzt: Der Fachbereich Marktwesen verbietet Namik Dursun den Aufbau seines Vorzelts (kleines Bild).   Foto: Dillenberg

Der Fachbereich Marktwesen der Stadt Hannover verbietet dem Betreiber vom Bistrot Tomate, einen Windschutz für seine Gäste auf der Lister Meile aufzubauen. Nun können die Besucher im Winter nicht mehr draußen das Essen aus seiner Küche genießen. 

  • Kommentare
mehr
Oststadt

Ein Jugendlicher ist am Mittwochnachmittag von vier unbekannten Männern überfallen und ausgeraubt worden. Er war gegen 17 Uhr an der Friesenstraße unterwegs gewesen, als die Männer ihn ansprachen. Einer der Täter bedrohte den 16-Jährigen mit einem Teleskopschlagstock.

mehr
Räumung des Protestcamps
Die Stadt will sich die Kosten für die Räumung zurückholen.

Ein halbes Jahr nach der Räumung des Protestcamps auf dem Weißekreuzplatz hat die Aktion der Sudanesen nun ein juristisches Nachspiel. Der Versammlungsleiter soll 10.000 Euro zahlen, dieser hat jedoch Klage gegen den Bescheid eingereicht.

mehr
Integrationsfonds
Foto: Singen ist international: Der Chor der Nationen probt im ehemaligen Oststadtkrankenhaus.

Mit der Handykamera die neue Heimat erkunden, gemeinsam im Chor der Nationen singen oder zusammen einen Garten pflegen: Die Region Hannover fördert auch in diesem Jahr wieder mit einem Integrationsfonds die interkulturelle Arbeit von Vereinen und Organisationen.

mehr
Gedenken an NS-Opfer
Der Künstler Gunther Demnig verlegt an diesem Tag in Hannover an neun Stationen insgesamt 27 jener Denkmale im Miniaturformat, die im Gehwegpflaster an NS-Opfer erinnern.

Der Künstler Gunther Demnig hat  verlegt in Hannover an neun Stationen insgesamt 27 jener Denkmale im Miniaturformat, die im Gehwegpflaster an NS-Opfer erinnern. Auch in der Oststadt sind neue hinzugekommen.

mehr
Radikaler Gehölzschnitt
Foto: Am Mittellandkanal hat das Wasser- und Schifffahrtsamt Ende 2015 Bäume und Hecken radikal zurückschneiden lassen.

Das Grünflächenamt kann nach dem radikalem Gehölzschnitt durch die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung am Mittellandkanal keinen Verstoß gegen Baumschutzsatzung erkennen. Es wird zunächst kein juristisches Nachspiel geben.

mehr
1 2 4 6 7 ... 25
Ein Spaziergang durch den Osten Hannovers

Im Osten Hannover gibt es viel zu entdecken: Ein Streifzug zu den schönsten Plätzen der östlichen Stadtteile.

Oststadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Mitte, 1. Stadtbezirk in Hannover
  • Stadtteile: Mitte, Calenberger Neustadt, Oststadt, Zoo
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.040 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Mitte (9.418 Einwohner), Calenberger Neustadt 6.556 (Einwohner), Oststadt (13.695 Einwohner), Zoo (4.371 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 3.167 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30159, 30161, 30167, 30169, 30175
  • Geschichte: Der westliche Teil der Oststadt in Hannover ist durch den Wohnungsbau in den 1950er Jahren geprägt, nachdem der Teil im Zweiten Weltkrieg stark zerstört wurde. In ihrem Entstehungszeitraum im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert war die Oststadt ein geschlossenes Siedlungsgebiet.