Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Oststadt War es Brandstiftung? Polizei sucht nach Feuer Zeugen
Hannover Aus den Stadtteilen Oststadt War es Brandstiftung? Polizei sucht nach Feuer Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 15.10.2017
Anzeige
Hannover

Am frühen Sonnabendmorgen ist in einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Hamburger Allee ein Feuer ausgebrochen, bei dem niemand verletzt wurde. Eine Brandstiftung kann die Polizei derzeit nicht ausschließen und sucht deshalb nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Haus gemacht haben. 

Ein 29-Jähriger hatte gegen 2 Uhr Rauch im Treppenhaus bemerkt und daraufhin die Feuerwehr gerufen. Die konnte kurze Zeit später eine brennende Matratze im Keller löschen. Durch die Flammen entstand nur ein geringer Schaden an den Lagerräumen.

Ermittler werden in den kommenden Tagen die Räumlichkeiten nach Hinweisen untersuchen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0511) 109-5555 zu melden. 

sp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat in der Oststadt zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen. Die Männer im Alter von 43 und 56 Jahren sollen in der Nacht zu Sonnabend in eine Praxis an der Friesenstraße eingestiegen sein.

08.10.2017

Die Polizei hat am Sonntag einen 38-jährigen mutmaßlichen Fahrraddieb an der Eckerstraße in Hannover auf frischer Tat ertappt und festgenommen. 

04.09.2017

Insbesondere die Themen Sexualität und Wohnen im Alter stießen auf großes Interesse: Von der ersten Blaue Zone Hannover zeigten sich Organisatoren wie Teilnehmer begeistert. Im Kulturcamp für Menschen ab 55 Jahren haben sich die Teilnehmer zwei Wochen lang zu unterschiedlichsten Themen ausgetauscht.

15.08.2017
Anzeige