Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ricklingen Laube brennt völlig nieder
Hannover Aus den Stadtteilen Ricklingen Laube brennt völlig nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 08.01.2016
Als die Einsatzkräfte in der Gartensiedlung eintrafen, stand der Dachstuhl der Hütte bereits in Vollbrand. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Ricklingen

Gegen 16.15 Uhr brach das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache in einer Laube am Friedel-Gewecke-Weg aus. Ein Nachbar entdeckte die Flammen und alarmierte die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte in der Gartensiedlung eintrafen, stand der Dachstuhl der Hütte bereits in Vollbrand. Die Laube wurde derart stark beschädigt, dass sie vorerst nicht mehr bewohnbar ist. Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes werden den Brandort in den kommenden Tagen untersuchen.

jki

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erste Einsatz von Elektrobussen in Hannover rückt näher: Seit kurzem stehen am August-Holweg-Platz zwei Lademasten, welche die Elektrobusse der Üstra ab 2016 mit Strom versorgen sollen.

19.12.2015

Provisorische Grabzeichen dürften nur zwölf Monate stehen und müssen genehmigt werden - diese Erfahrung machte Gerda K. aus Ricklingen, nachdem die Friedhofsverwaltung das Holzkreuz auf dem Grab ihres Mannes unangekündigt entfernt hatte.

19.12.2015

„Bürger haben ein Anrecht auf Historie“: Hunderte Ricklinger besichtigen das Waldschlösschen mit Glühwein und Lebkuchen. Der Streit mit der Stadt über eine Neueröffnung des Hauses und die dafür nötige Herrichtung geht unterdessen weiter.

12.12.2015
Anzeige