Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ricklingen Petition: Anwohner wollen kein Flüchtlingsheim
Hannover Aus den Stadtteilen Ricklingen Petition: Anwohner wollen kein Flüchtlingsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 12.06.2016
Zehn Anwohner wollen verhindern, dass auf dem Parkplatz Kneippweg ein Containerdorf für Flüchtlinge entsteht. Sie haben 300 Unterstützer. Quelle: Schaarschmidt/Archiv
Anzeige
Ricklingen

Die Miteigentümer und Bewohner der Großwohnanlage „Vor dem Edelhof“ halten den Standort für eine Flüchtlingsunterkunft für ungeeignet. Nach den Ereignissen in Köln und anderen Städten müsse man „am Kneippweg verstärkt mit Störungen der öffentlichen und sozialen Ordnung rechnen“, heißt es in der Petition. Die Gegner des Flüchtlingsheims befürchten laut Petitionstext offenbar Übergriffe von Flüchtlingen „auf Mädchen und junge Frauen“ sowie „ältere und daher ebenfalls gefährdete Menschen“ aus der Wohnanlage.

„Probleme sind zweifellos vorprogrammiert“, schreiben die Petenten. Anstelle der „äußerst problematischen Kneippweg-Planung“ schlagen sie vor, dass etwa die leer stehenden Gebäude der ehemaligen Aluminiumwerke westlich des Ricklinger Kreisels zur Flüchtlingsunterbringung genutzt werden könnten. „Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir grundsätzlich nicht gegen die Flüchtlinge und deren Versorgung eingestellt sind“, heißt es. Ein Containerstandort direkt neben einer Wohnanlage sei aber nicht hinnehmbar: „Das ist für diese Menschen wie auch die Bewohner der Anlage unzumutbar.“

„Da es geeignete Flächen und eine entsprechende gegenwärtige Infrastruktur gibt, sprechen keine Gründe gegen ein zukünftiges Zusammenleben mit Flüchtlingen in ihrem Stadtteil“, schrieb Stadtbaurat Uwe Bodemann in einem Brief an die Petenten. Die Stadtverwaltung will die Petition zurückweisen, allerdings ist dafür der Verwaltungsausschuss zuständig. Es gilt jedoch als sicher, dass sich das Gremium, das in nicht öffentlicher Sitzung tagt, dem Urteil der Rathausspitze anschließen wird. 

Von Christian Link

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In wenigen Monaten sollen die Ricklinger erfahren, wie es um ihren Stadtbezirk steht und welche Potenziale er zu bieten hat. Das städtische Programm „Mein Quartier 2030“ arbeitet sich seit 2015 durch alle 13 Bezirke. Ricklingen ist früh an der Reihe, vor Kurzem war Auftakt im Stadtteilzentrum.

04.06.2016

Beim Bau der B3-Umgehungsstraße in Hemmingen kommt es zur nächsten größeren Umleitung. Ein etwa 500 Meter langer Abschnitt der Kreisstraße 221 in Devese, ein wichtiger Zubringer zwischen der B3 und der B217, wird für drei Monate voll gesperrt.

Andreas Zimmer 29.05.2016

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Ricklingen ist in der Nacht zu Sonntag ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Er ging offenbar bei Rot über die Fußgängerampel nahe des Ricklinger Kreisels und wurde dabei von einem Auto erfasst. Die Bückeburger Allee war teilweise bis Sonntagmorgen 5 Uhr gesperrt, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

22.05.2016
Anzeige