Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ponyhof in Ricklingen bringt Pferdetheater auf die Bühne

Aufführung in Ricklingen Ponyhof in Ricklingen bringt Pferdetheater auf die Bühne

Der Ponyhof Ricklingen begeisterte mit seinem Pferdetheater „Der Streit der Waldgeister“. Das zaubrehafte Märchen über Mutter Natur, streitsüchtige Elfen, die Sonne, den Mond und einen fiesen Trollkönig fand große Zustimmung.

Voriger Artikel
Keine rot-grüne Mehrheit im Westen
Nächster Artikel
Gospel auf dem Ricklinger Stadtfriedhof

Beeindruckender Kontrast: Reiter wie Sabine Danel und Cordula Boss entführen die Zuschauer vor den hohen Wohnblocks am Deich in eine Fantasiewelt.

Quelle: Moers

Hannover. Bei diesem Theaterstück ist Zwischenapplaus ausdrücklich verboten: Das Klatschen würde die Darsteller erschrecken. Im Stück „Der Streit der Waldgeister“ spielen schließlich nicht nur Menschen mit, sondern auch Tiere. Das Pferdetheater des Ponyhofs Ricklingen erzählt ein zauberhaftes, Märchen über Mutter Natur, streitsüchtige Elfen, die Sonne, den Mond und einen fiesen Trollkönig. „Fabelwesen gehören immer dazu“, erzählt Regisseurin Britta Schöpke, die selbst auf dem Ponyhof reitet und Teil der Stallgemeinschaft ist. „Wir haben hier so viele junge Reiterinnen und wollten etwas für deren Eltern anbieten“, erklärt sie die außergewöhnliche Inszenierung, in der fast alle Darsteller hoch zu Roß auftreten.

Vor den hohen Wohnblocks am Deich markieren die verkleideten Reiter und Pferde einen beeindruckenden Kontrast. Urbanes Stadtleben trifft dort auf eine Fantasiewelt, wie sie jugendliche Reiterinnen lieben. Jedes Jahr besuchen mehr Zuschauer die Aufführung. Über 350 Besucher lockte bei der neuen Auflage jetzt das selbst geschriebene Märchen auf den Ponyhof. Der begrünte Deich diente, als alle Bierbänke besetzt waren, als natürliche Tribüne. Um aufwirbelnden Staub zu verhindern und die „Bühne“ angenehmer begehbar zu machen, hatte die Ortsfeuerwehr am Tag zuvor den Reitplatz angefeuchtet. So konnten der Trollkönig und die streitenden Elfen am Ende zurückfinden zur verschwundenen Mutter Natur. Es folgte großer Applaus, natürlich nur für die zweibeinigen Darsteller.

Mario Moers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ricklingen
So schön ist Hannover-Ricklingen
Ricklingen in Zahlen
  • Stadtbezirk : Ricklingen, 9. Stadtbezirk von Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 43.422
  • Einwohner je Stadtteil: Bornum (1.363), Mühlenberg (6.582), Oberricklingen (10.327), Ricklingen (12.685) und Wettbergen (12.465)
  • Bevölkerungsdichte : 2.948 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30453, 30457, 30459
  • Bezirksbürgermeister : Andreas Markurth (SPD)
  • Stadtbezirksrat :  SPD: 9, CDU: 5, Grüne: 4, Linke: 1, FDP: 1, Parteilos: 1
  • Markantes aus der Geschichte: Im alten bäuerlichen Dorfkern liegt die Edelhofkapelle aus dem 14. Jahrhundert mit Glasmalereien von Charles Crodel (1960). Im Dreißigjährigen Krieg lagerte Tilly im Wrampenhof an der Düsternstraße. Das Dorf Ricklingen wurde 1913 in die damalige Stadt Linden und mit dieser 1920 in die Stadt Hannover eingemeindet.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.