Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sahlkamp Bezirksrat bittet Sparkasse um Erhalt der Filiale
Hannover Aus den Stadtteilen Sahlkamp Bezirksrat bittet Sparkasse um Erhalt der Filiale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 01.02.2017
Wird zum SB-Standort reduziert: die Filiale im Sahlkamp in der Elmstraße 17a. Quelle: Mario Moers (Archiv)
Anzeige
Hannover

Zuvor hatten schon unter anderem die Bezirksräte Mitte, Nord und Herrenhausen-Stöcken gegen die angekündigte Aufgabe von Sparkassen-Filialen in ihren Stadtbezirken protestiert - vergeblich.

Die Politiker aus Bothfeld-Vahrenheide dürfen sich daher keine großen Hoffnungen machen, dass ihr Appell beachtet wird. Die Filiale am Sahlkampmarkt ist aus Sicht der Sparkasse wirtschaftlich ebenso untragbar wie andere Niederlassungen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass ausgerechnet diese Niederlassung im Sanierungsgebiet Sahlkamp-Mitte liegt, das wegen seiner Strukturschwäche gerade mit öffentlichen Mitteln in Millionenhöhe gefördert wird. „Durch die Aufgabe der Filiale Elmstraße würden die nahe gelegenen Geschäfte negativ betroffen, was die Ziele aus dem Projekt Soziale Stadt konterkariert“, heißt es in der Resolution.

Jüngst hatte die Sparkasse dem Bezirksrat Mitte jedoch mitgeteilt, dass sie ihre soziale Verantwortung dem Optimierungsgedanken unterordnen will. „Standortlösungen, die betriebswirtschaftlich nicht vertretbar sind, kommen allerdings unter den verschärften Umfeldbedingungen für Finanzdienstleister nicht mehr infrage“, heißt es in der Stellungnahme.

cli

Mehr als sechs Jahre nach Sanierungsbeginn konnte sich die Stadt mit dem größten Einzeleigentümer einigen. Damit kann die Modernisierung von immerhin 113 Wohnungen im Spessartweg beginnen. Weitere Wohnungen könnten folgen.

26.01.2017

17 Kleingärtner in der Kolonie Fuchswinkel im Sahlkamp müssen künftig auf einen Teil ihrer Gärten verzichten. Im Rahmen der Stadtteilsanierung möchte die Stadt den bestehenden Fußweg erweitern und damit den Märchenweg bis zum Märchensee verlängern. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 77.700 Euro.

23.01.2017

Farbenfroher, moderner und besser gedämmt - die Sanierungspläne für die markanten Wohnblöcke im Sahlkamp rund um den Spessartweg stoßen bei den Mietern auf Zustimmung. Vor einigen Tagen hat der Eigentümer der Immobilie, die Deutsche Wohnen, das Vorhaben bei einer Mieterversammlung im Stadtteiltreff vorgestellt.

Andreas Schinkel 19.01.2017
Anzeige