Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kabarettistin Lina Lärche im Stadtteilzentrum

Neues Programm Kabarettistin Lina Lärche im Stadtteilzentrum

„Kann ein Riegel Sünde sein?“, fragt Künstlerin Lina Lärche in ihrem neuen Programm. Das präsentiert die Musik-Kabarettistin, die sich auch als die „Grang Dame de la Schangsong“ bezeichnet im Stadtteiltreff Sahlkamp.

Elmstraße 15, Hannover 52.413823 9.778768
Google Map of 52.413823,9.778768
Elmstraße 15, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Neuer Anbau löst Raumnot nicht

Kabarettistin Lina Lärche präsentiert ihr neues Programm.

Quelle: HAZ

Hannover. Sie wird am Freitag, 28. Oktober, ab 19.30 Uhr Lieder singen, Akrobatik zeigen sowie Geschichten aus ihrem Leben erzählen. Der Eintritt für „Kann ein Riegel Sünde sein?“ kostet 9,50 Euro an der Abendkasse an der Elmstraße 15. Im Vorverkauf gibt es Karten für 8,50 Euro. Karten können unter 16 84 80 59 reserviert werden.

abe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sahlkamp
So schön ist Sahlkamp

Grau trifft bunt: In Sahlkamp vermischt sich das urbane Leben mit der Natur.

Sahlkamp in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.534
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.376 Einwohner), Sahlkamp (13.623 Einwohner), Vahrenheide (9.090 Einwohner), Isernhagen-Süd (2.729 Einwohner) und Lahe (1.716 Einwohner) (Stand 2011).
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30657, 30659
  • Markantes aus der Geschichte: Sahlkamp ist überwiegend geprägt durch in den 1950er und 1960er Jahren errichtete Einfamilienhäuser. Daneben gibt es an den Straßen Hägewiesen und General-Wever-Straße Hochhäuser aus den 1970er Jahren.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.