Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sahlkamp Migranten säen zwischen Hochhäusern
Hannover Aus den Stadtteilen Sahlkamp Migranten säen zwischen Hochhäusern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 15.06.2016
Mehr Platz für Gemüse: Die Migranten wollen neue Hochbeete bauen. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

Schon 2015 pflanzte der Verein dort Kürbisse, Zucchini und Kräuter in Beeten an. Nun startete das Projekt in die zweite Saison. Bei einer Gemeinschaftsaktion wurden zunächst die bestehenden Beete gesäubert und Pflanzenreste entfernt. „Demnächst werden neue Hochbeete gebaut und Erde angeliefert, denn in diesem Jahr soll mehr Fläche nutzbar gemacht werden - dann wird gepflanzt“, berichtet Vereinssprecher Andreas Joppich. Das Schulbiologische Zentrum unterstützt das Projekt mit Saatgut und Setzlingen.

Service

Wer beim Projekt mitmachen will, kann Nadja Dorokhova unter Telefon 1 64 03 34 und nadja.dorokhova@t-online.de erreichen.

„Hier im zweiten Stock brauchen wir keine Angst vor Schnecken zu haben“, sagt Vereinsmanagerin Nadja Dorokhova und schmunzelt. „Zum ersten Mal wollen wir zudem versuchen, Pilze zu züchten“, fügt sie stolz hinzu. Wie schon im Vorjahr soll die Ernte auch diesmal allen Projektteilnehmern zugute kommen. Bei einem gemeinsamen Kochtreffen für die ganze Familie sollen die angebauten Pflanzen zubereitet werden. Was übrig bleibt, können die Teilnehmer mit nach Hause nehmen.

Verein plant weitere Aktionen

Außerdem plant der Verein auch Ernte­fahrten zum Eschenhof in Springe, Exkursionen zum Sammeln von Wildkräutern für Tee und Salat, einen Wettbewerb zum Kräuteranbau auf Balkonen für Kinder und Kochtreffs mit Lebensmitteln, die ansonsten von Supermärkten weggeschmissen würden. „Das Ziel aller Aktionen ist, durch gemeinschaftliche Aktivitäten und gegenseitige Unterstützung günstig Zugang zu ökologischen und gesunden Lebensmitteln zu erhalten“, sagt Joppich.

Von Christian Link

Viele gemeinnützige Projekte im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide erhalten eine finanzielle Unterstützung aus der Lokalpolitik. Insgesamt werden fast 24000 Euro vergeben.

03.06.2016

Gefühlvolle Liebeslieder aus der Ukraine, kerniger Blues und Trommel-Rhythmen aus Afrika. Der Frühlingsmarkt der Kulturen auf dem Sahlkampmarkt war ein Fest der Vielfalt, auch abseits der Bühne.

25.05.2016

Ein Radfahrer ist am Montag von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, der sich in Höhe der Stadtbahnhaltestelle "Hannover Reiterstadion" ereignete.

24.05.2016
Anzeige