Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sahlkamp Rollerfahrer flieht von Unfallort
Hannover Aus den Stadtteilen Sahlkamp Rollerfahrer flieht von Unfallort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 22.09.2016
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Unfallflucht in Sahlkamp geben können. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Sahlkamp

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 16.30 Uhr an der Kugelfangtrift. Ein 19-jähriger Renault-Fahrer hatte von der Straße Hägewiesen nach links in Richtung Vahrenwalder Straße abbiegen wollen, musste aber zunächst warten, weil sich der Verkehr aufgrund einer roten Ampel staute.

Gerade als der 19-Jährige anfuhr, kam von links plötzlich der Rollerfahrer, der offenbar die Schlange der fahrenden Autos überholt hatte. Nur durch scharfes Bremsen konnte der Fahrer des Renault einen Zusammenstoß vermeiden. Das gelang dem 52-jährigen Fahrer eines Fiat dagegen nicht - er fuhr auf den vor ihm fahrenden 19-Jährigen auf. Der Fahrer des Motorrollers setzte seine Fahrt Richtung Alte Heide fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. 

Nach Angaben eines Zeugen soll es sich bei dem Motorroller um ein Modell der Marke Piaggio in beige gehandelt haben. Der mutmaßlich männliche Fahrer trug einen geringelten Pullover und einen weißen Helm, unter dem ein Pferdeschanz hervorschaute. Die Polizei sucht weitere Zeugen zum Unfallhergang. Sie werden gebeten sich beim Polizeikommissariat Lahe unter (0511) 1093317 zu melden.

r.

Im Wahlbezirk Bothfeld-Vahrenheide muss die AfD zwei Sitze frei lassen. Im Norden holt die Satirepartei 7,1 Prozent. Alle Ergebnisse der Kommunalwahl für den Nordosten sowie die neuen Bezirksräte finden Sie hier.

18.09.2016
Sahlkamp Zusätzliche Krippengruppen - Kita-Anbau kostet drei Millionen Euro

Mit einem umfangreichen Anbau will die Stadt die Kapazität der Kindertagesstätte Sahlkamp verdreifachen. Vier weitere Krippengruppen sollen dort zusätzlich Platz finden.

16.09.2016

Datenpanne beim Verein Internationale Stadtteil-Gärten Hannover: Die Daten der Spender, die am Tag der offenen Tür im Bienengarten am 26. Juni eine Patenschaft für das Bienenprojekt übernommen haben, sind futsch.

12.09.2016
Anzeige