Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Seelhorst
Seelhorst
Neubauviertel
Der erste Entwurf zeigt, wie sich die Diakonischen Dienste das „Wohnen im Park“ vorstellen. Ein Architektenwettbewerb folgt.

Der Name „Vitalquartier“ für das Neubauviertel an der Seelhorst lässt an ein Feriendorf mit Wellness-Bereich denken. Das scheint nicht ganz unbeabsichtigt zu sein, handelt es sich doch um eine Siedlung mitten im Grünen nahe dem Annastift. 400 Wohnungen für bis zu 1000 Menschen sollen auf der Brache nahe dem Annastift entstehen.

mehr
Seelhorst
Foto: Nach einem Unfall in Seelhorst ist ein 77-jähriger Fahrradfahrer in einer Klinik verstorben.

Der 77-jährige Radler, der am Dienstag der vergangenen Woche in Seelhorst von einem PKW erfasst worden war und dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte, ist am heutigen Freitag in einer Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen.

mehr
Schwerer Unfall in Seelhorst
Foto: Ein Mitarbeiter des Verkehrsunfalldienstes untersucht den Unfallort.

Bei einem Verkehrsunfall in Seelhorst ist am Dienstag ein 77 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden, als er mit seinem Fahrrad von einem Auto auf dem Hohen Weg erfasst wurde. 

mehr
Gedenken an ermordete Zwangsarbeiter
Oberbürgermeister Stefan Schostok (rechts) bei der Kranzniederlegung.

Mit einer Gedenkveranstaltung wurde am Ostermontag der 154 Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen gedacht, die am 6. April 1945 von der SS auf dem Seelhorster Friedhof ermordet wurden. Oberbürgermeister Stefan Schostok legte einen Kranz nieder.

mehr
Kirchrode
Nur noch wenige Grundstücke sind im Seelhorster Garten verfügbar: Die meisten von ihnen sind für eine gewerbliche Nutzung gedacht.

Die Zeichen deuten auf Vollendung: Bis 2018 könnten die letzten Baulücken im Wohngebiet Seelhorster Garten geschlossen werden. Gut 16 Jahre nach dem ersten Spatenstich auf dem Gelände von 1999 geht der Bau eine der größten Wohnungsbauinitiativen Hannovers in die Endphase.

mehr
Südliche Stadtteile
Drei Grundstücke sind als Standorte für Unterkünfte im Gespräch: Einer davon ist der Parkplatz an der Karlruher Straße in Mittelfeld.

Hannover muss weiteren Platz für Flüchtlinge schaffen. Aus diesem Grund sollen in den südlichen Stadtteilen drei neue Containersiedlungen für jeweils bis zu 100 Flüchtlinge entstehen. Die Stadt hat dafür ein Grundstück in Anderten am Scheibenstandsweg zwischen Schnellweg und Rewe-Markt vorgesehen. 

mehr
Seelhorst
Große Pläne: Auf der Freifläche am Seelhorster Friedhof soll die neue jüdische Grabstätte entstehen – „wir wollen Alleen schaffen“, sagt Gärtner Georg Singel.

An der Peiner Straße sollen 4500 Grabstätten entstehen – doch fast 70 Bäume sind noch im Weg. Nun hofft die Jüdische Gemeinde auf eine schnelle Einigung mit der Stadt.

mehr
Seelhorst
Die Baufirma Gundlach wird an der Peiner Straße keine dreigeschossigen „Hochhäuser“ bauen, wie ursprünglich von Anwohnern befürchtet.

Für ein lange umstrittenes Wohnprojekt gegenüber dem Seelhorster Friedhof scheint eine allseits akzeptable Lösung gefunden. Auf dem früheren Gärtnereigelände entstehen 40 zweigeschossige Reihen- und Doppelhäuser mit begrünten Innenhöfen.

mehr
Seelhorst
Noch ist die Dreiecksfläche zwischen Eupener Straße und Am Schafbrinke zugewuchert. Im Frühjahr 2016 soll dort ein Einkaufsmarkt eröffnen.

Die Kette Edeka ist für einen Supermark in Seelhorst nicht mehr im Gespräch. Das hannoversche Bauunternehmen Gundlach ist nun mit anderen Interessenten im Gespräch.

mehr
Seelhorst

Am Sonnabend wurde ein 22-jähriger Mann von einem noch unbekannten Täter angegriffen und überfallen. Die Polizei sucht jetzt noch Zeugen die Hinweise geben können.

mehr
Seelhorst
Christine Ranke-Heck (2.v.l.) nimmt mit Teresa und Benedikt Niemann sowie Sohn Janko den Grenzbereich zwischen Spielstraße und Tempo-30-Zone in Augenschein.

In der Neubausiedlung rund um die Hedwig-Bollhagen-Straße toben die Kinder in einer Tempo-30-Zone, die sich kaum von den benachbarten Spielstraßen unterscheidet. Die Eltern möchten, dass die Stadt Maßnahmen ergreift, um das Tempo der Autos zu verringern.

mehr
Seelhorst
Verärgert: Alfredo Wagner am Grab seiner Eltern auf dem Seelhorster Friedhof.

Angehörige beklagen mangelnde Pflege der Urnengrabanlagen auf dem Seelhorster Friedhof.

mehr
1 2 4 6 7 8
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Seelhorst in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Am Waldrand im Nordwesten lag im 11. bis 14. Jahrhundert das wüst gewordene Dorf Süßerode. Noch 1613 wurden ein „Süßeroder Kirchhof“ und ein Galgen auf einer Karte der Gegend verzeichnet. 1907 wurde die ursprünglich zu Döhren gehörende Siedlung Seelhorst nach Hannover eingemeindet.
Region
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.