Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Seelhorst
Seelhorst
Seelhorst

Die Polizei hat am Donnerstagabend einen 26 Jahren alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, auf einen 38-Jährigen an der Straße Döhrbruch (Seelhorst) mit einer Fleischgabel eingestochen und ihn somit schwer verletzt zu haben. Der Tatverdächtige wurde in Untersuchungshaft überführt.

mehr
Mitte
Provisorium: Seit dem letzten Frühjahr verunziert der Bauzaun den Westzugang zur Marienstraße. Die Vorstände Karl-Ernst Fichter (li.) und Dieter Zinsser haben keine Lust mehr.

Am historischen Gartenfriedhof legt der Renaissance-Verein seine Arbeit bitter enttäuscht nieder: „Wir sind gegen Wände gerannt“, sagen die Verantwortlichen - und fühlen sich von der Stadt nicht ernst genommen.

mehr
Baumfällarbeiten
Der Südschnellweg ist am Sonntag teilweise gesperrt.

Trotz der Sperrung des Südschnellwegs zwischen Hildesheimer Straße und Seelhorster Kreuz ist es nach Informationen der Verkehrsmanagementzentrale der Region Hannover (VMZ) zu keinen nennenswerten Behinderungen gekommen. Wie bereits in der vergangenen Woche lässt die Stadt dort am Sonntag Bäume fällen.

mehr
Auszug aus dem Ihme-Zetrum
Ein Gebäude fürs Gebäudemanagement: Die Stadt mietet große Teile des ehemaligen Sparkassenbaus in der Innenstadt.

Die Immobilienabteilung der Stadtverwaltung siedelt vom Ihme-Zentrum ins frühere Sparkassenhaus am Aegi um. Sie ist nun Mieter von Immobilienmanager Gregor Baum. Die Räume am alten Standort will die Stadt aber weiterhin nutzen.

mehr
Neuer Supermarkt
Foto: Während in Seelhorst ein neuer Netto-Markt entstehen soll, existiert in Bemerode nur noch eine Filiale.

Seelhorst bekommt einen eigenen Supermarkt. Am Schafbrinke will sich offenbar ein Netto-Markt ansiedeln. In Bemerode dagegen unterhält das Supermarkt-Unternehmen nur noch eine Filiale.

mehr
Linden / Ricklingen
Der Kita-Bauplatz in der Walter-Ballhause-Straße in Linden.

Allenthalben fehlen Krippenplätze. Ein Bauprogramm soll in den westlichen Stadtteilen für Abhilfe sorgen. Drei Kindertagesstätten werden bis Anfang 2019 in Linden-Nord, Linden-Mitte und Mühlenberg gebaut. Die Kitas sollen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) entstehen.

mehr
Empelde
Hannover - Rundgang durch das jüngst erbaute Flüchtlingswohnheim in der Tresckowstraße in Wettbergen. Es ist das erste von der GBH errichtete Wohnheim, das 100 Plätze hat. (Foto Tim Schaarschmidt)In gleicher Bauart wie in Wettbergen ist auch das Wohnheim an der Grenze zu Empelde errichtet worden.

Das Flüchtlingsheim der Stadt Hannover an der Eichendorffstraße in Empelde soll noch in diesem Jahr belegt werden. Bis zu 100 Menschen werden dort einziehen, doppelt so viele wie geplant.

mehr
Umrüstung

Hannovers Straßen sollen in einem anderen Licht erscheinen. Schrittweise verabschiedet sich die Stadt Hannover von den 52000 Natriumdampflampen und ersetzt sie durch die hellweißen, energiesparenden LED-Leuchten. Wegen der angespannten Finanzlage dauert die Umrüstung aber länger als geplant.

mehr
Plan für 2016
Das Neue Rathaus in Hannover.

Die Stadt Hannover will im kommenden Jahr 276 neue Stellen schaffen. Davon entfallen allein 140 auf den Bereich Flüchtlingsunterbringung. Zugleich stehen 157 Stellen auf der Streichliste. Das geht aus einem Plan hervor, der am Mittwoch dem Personalausschuss in vertraulicher Sitzung vorgelegt wurde.

mehr
Millionen-Investitionen

Mehr preiswerte Wohnungen, ein besseres Radwegenetz und Hilfen für Flüchtlinge – dafür will die rot-grüne Koalition in Hannovers Rat zusätzliche Mittel frei machen. Die drei Posten sind die maßgeblichen Änderungen, die Rot-Grün nach den Koalitionsberatungen am von Kämmerer Marc Hansmann vorgelegten Haushalt 2016 vornehmen will.

mehr
Debatte um Stadtfinanzen
Ob im Rathaus selbst oder in anderen Bereichen der Stadtverwaltung: Die CDU sieht eine Menge Einsparmöglichkeiten in Hannover.

Die CDU-Ratsfraktion will die geplante Gewerbesteuererhöhung der Stadt Hannover nicht mittragen. Sie fordert die Stadt auf, ihre Ausgaben zu prüfen – und macht Sparvorschläge in Höhe von knapp 27 Millionen Euro.

mehr
Finanzausschuss

Hannovers Haushalt rutscht am Ende des Jahres deutlich weniger tief ins Minus als erwartet. Das Defizit von rund 100 Millionen Euro halbiert sich. Der Grund liegt in den außerordentlich hohen Gewerbesteuererträgen: Die Unternehmen zahlen 70 Millionen Euro mehr als ursprünglich berechnet. 

mehr
1 ... 5 6 8 10 11 ... 19
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Seelhorst in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Am Waldrand im Nordwesten lag im 11. bis 14. Jahrhundert das wüst gewordene Dorf Süßerode. Noch 1613 wurden ein „Süßeroder Kirchhof“ und ein Galgen auf einer Karte der Gegend verzeichnet. 1907 wurde die ursprünglich zu Döhren gehörende Siedlung Seelhorst nach Hannover eingemeindet.
Region
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.