Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelhorst Eintauchen in die Geschichte von Hannover 96
Hannover Aus den Stadtteilen Seelhorst Eintauchen in die Geschichte von Hannover 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 01.04.2018
Schüler der Kämmer-School besuchen das Stadion von Hannover 96. Quelle: Kämmer-International-Bilingual-School
Anzeige
Seelhorst

 Fußball, Fußball, Fußball – drei Tage lang hat sich bei der  Kämmer International Bilingual School (KIBS) alles um den Ball gedreht. Zu Gast war während der Projektwoche Hannover 96-Archivar Sebastian Kurbach. Mit Hilfe von Fotos, Videos und Dokumenten konnten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 des Gymnasiums die Geschichte des Fußballvereins recherchieren.

Vier Themen standen zur Auswahl: „Die Geschichte von Hannover 96“ befasste sich mit Personen, Orten und Ereignissen rund um 96. Die zweite Gruppe befasste sich mit „Spielerbiografien“, während die dritte Gruppe sich dem komplexen Thema „Fans, Ultras, Hooligans“ beschäftigte. Die vierte Gruppe befasste sich mit „Fremden bei Hannover 96“ und begab sich auf weltweite Spurensuche. Mit Hilfe der vom 96-Archiv bereitgestellten Materialien, der obligatorischen Internetrecherche und unter fachkundiger Anleitung durch den 96-Archivar konnten die Schülerinnen und Schüler Erstaunliches herausfinden.

Ein Ausflug in die HDI Arena rundete die Projekttage ab.

 

Von Saskia Döhner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wiese am Waldrand ist nicht schlecht gelegen: 200 Meter nördlich liegt das Restaurant Altes Jagdhaus, 300 Meter südlich ist der Wohnpark Kastanienhof in Mittelfeld zu erkennen. Doch Einfamilienhäuser werden auf dem ein wenig verwahrlost wirkenden Areal an der Straße Vor der Seelhorst nicht so schnell gebaut werden.

Michael Zgoll

Am Alten Jagdhaus in Seelhorst wird gebaut, der Besitzer will in den Nebengebäuden Wohnungen errichten. Aber weil ein Gutachter feststellt, dass der Boden der Gebäude nicht mehr tragfähig ist, lässt er diese abreissen. Ohne Genehmigung der Stadt. Jetzt verhängt diese einen Baustopp und der Fall geht vor Gericht.

Michael Zgoll 10.09.2017

Auf dem Südschnellweg ist es am Sonnabendnachmittag zwischen dem Seelhorster Kreuz und der Brabeckstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei Pkw gekommen. Dabei wurde ein 37-jähriger Mann in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Er schwebt nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr. Weil Öl ausgetreten ist, war die Strecke für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.

02.07.2017
Anzeige