Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Stöcken Ahmadiyya läuft für Kinder und Jugendliche
Hannover Aus den Stadtteilen Stöcken Ahmadiyya läuft für Kinder und Jugendliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.10.2016
Bei der Vorbereitung auf den Lauf sind die Kinder manchmal auf Hilfe angewiesen. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die muslimische Ahmadiyya-Muslim-Jamaat-Gemeinde in Kooperation mit dem Integrationsbeirat Herrenhausen-Stöcken und dem Sportverein MTV Herrenhausen den Wohltätigkeitslauf. 4000 Euro Spenden kamen dieses Mal zusammen. Über 2000 Euro freut sich der Verein Wertkost für Kinder, der sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Stadtbezirk eine gesunde Verpflegung ermöglicht. Weitere 500 Euro gingen an die Kinder-und Jugendarbeit des MTV und die Ahmadiyya-Hilfsorganisation „Humanity First“.

"Begrüße das Engagement in Stöcken sehr"

„Es liegt uns daran, aktiv bei der Integration mitzuhelfen“, erklärt Mitorganisator Khawaja Idrees den Hintergrund zu dem Lauf. Ahmadiyya-Gemeinden bemühen sich bundesweit, sich mit gemeinschaftlichen Projekten und Aktivitäten in das Leben in der jeweiligen Stadt einzubringen. In Hannovers Innenstadt findet neben dem Charity Walk etwa eine Müll-Reinigungsaktion nach der Silvesternacht statt. Oberbürgermeister Stefan Schostok unterstützt die Gemeinde, etwa indem er am Sonntag als Schirmherr den Spendenlauf besuchte. „Ich begrüße das Engagement der Ahmadiyya-Gemeinde in Stöcken sehr. Mit dem Charity Walk kommt die gelebte Integrationsarbeit in Stöcken im wahrsten Sinne noch weiter voran“, so Schostok.

Bei sonnigem Wetter waren dieses Mal mehr Läufer angetreten als im letzten Jahr. Der Integrationsbeirat des Bezirksrats und das Quartiersmanagement der Stadt halfen erneut, den Lauf der Gemeinde zu bewerben und zu unterstützen. Bundesweit fanden 2015 49 Charity Walks statt. „Wir werden in jedem Fall auch im nächsten Jahr weitermachen“, kündigt Idrees eine Fortsetzung in Stöcken an.

Von Mario Meors

Stöcken 125 Jahre alte Ruhestätte - Spaziergang über Stöckens Friedhof

Ein literarischer Spaziergang über den Stadtfriedhof Stöcken findet am Sonntag statt. Die literarische Komponistin und Rezitatorin Marie Dettmar lädt zu einem Rundgang über die 125 Jahre alte Ruhestätte ein.

16.09.2016

Anmelden, buchen, losradeln. Ein praktisches Lastenrad kostenlos auszuleihen ist jetzt auch in Stöcken ganz einfach. Bis zum 20. September können Stöckener „Hannah“ kostenfrei Probe fahren.

18.09.2016

Im Wahlbezirk Bothfeld-Vahrenheide muss die AfD zwei Sitze frei lassen. Im Norden holt die Satirepartei 7,1 Prozent. Alle Ergebnisse der Kommunalwahl für den Nordosten sowie die neuen Bezirksräte finden Sie hier.

18.09.2016
Anzeige