Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Autos kollidieren am Westschnellweg

Unfall in Stöcken Autos kollidieren am Westschnellweg

Bei einem Unfall in Stöcken sind am Sonnabend Mittag zwei Personen leicht verletzt worden. Zwei Autos sind auf der Stöckener Straße an der Kreuzung zum Westschnellweg kollidiert.

Voriger Artikel
Plätzchenduft weckt Erinnerungen
Nächster Artikel
Autos im Sahlkamp und in Stöcken brennen

Bei einem Autounfall an der Stöckener Straße sind zwei Menschen leicht verletzt worden.

Quelle: Dillenberg

Stöcken . Nach Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 13.10 Uhr. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar.

Ein Unfall auf der Stöckener Straße hat am Sonnabend für Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Zur Bildergalerie

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stöcken
Ein Streifzug durch Stöcken

Kommen Sie mit nach Stöcken: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannovers Stadtteile.

Stöcken in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Geschichte: Der berühmteste Einwohner Stöckens war wohl Cord Broyhan. Er erfand 1526 ein helles Bier. Das nach ihm benannte obergärige Broyhan-Bier verschaffte der Stadt Hannover einen beachtlichen wirtschaftlichen Aufschwung und eine bedeutende Stellung auf dem Gebiet der damaligen Braukunst. Aus der Sitte, das Broyhan-Bier zusammen mit Branntwein zu trinken, entstand die Lüttje Lage.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.