28°/ 14° sonnig

Navigation:
Mittelfeld
gefaengnis.jpg

Eine 75-jährige Frau aus Hannover-Mittelfeld hat am Dienstag der Polizei dabei geholfen, eine Trickbetrügerin zu überführen. Die Seniorin hatte zum Schein in eine Geldübergabe eingewilligt und die Beamten informiert.

mehr
Bemerode
Rechtsabbieger aus der Oheriedentrift in die Wülferoder Straße müssen häufig quälend lange auf grünes Licht warten.

Nachdem der Unmut über lange Wartezeiten an Bemeroder Ampelkreuzungen immer lauter geworden war, hat die Stadtverwaltung nun an zwei Stellen Besserung gelobt.

mehr
Kirchrode

Das im Entstehen begriffene Neubaugebiet an der Kirchröder Lange-Feld-Straße – westlich des Homburgwegs – soll noch in diesem Jahr eine Lärmschutzwand in Richtung Bahntrasse erhalten. Das geht aus einer Antwort der Stadtverwaltung auf eine Anfrage der SPD-Fraktion im Bezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode hervor.

mehr
Kirchrode-Bemerode
Auch an der Lange-Feld-Straße sind die grauen Kästen aufgestellt worden.

Die CDU im Bezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode sieht sämtliche Bemühungen zur Verschönerung des Stadtbezirks konterkariert – und zwar durch zu viele Textilcontainer im Straßenbild.

mehr
Waldhausen
Riepestraße

Im Herbst vergangenen Jahres hatten sich Anwohner aus der Waldhausener Riepestraße beschwert, dass ein Autoverleih aus der angrenzenden Heuerstraße häufig Lastwagen – bis zu 14 auf einmal – in ihrer Straße abstelle und den Anliegern wertvolle Parkplätze raube.

mehr
Südstadt
Die Heinrich-Heine-Schule (Bild) fusioniert mit der Gustav-Stresemann-Realschule – gegen den Willen der dortigen Elternschaft.

Der Südstädter Ringtausch rund um die Schulen an Altenbekener Damm und Stresemannallee geht in eine neue Runde. Der Bezirksrat Südstadt-Bult billigte in seiner jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit.

mehr
Seelhorst
Stadtfriedhof Seelhorst

Auf dem Friedhof Seelhorst gibt es nur ein einziges Ehrengrab – und das ist kaum zu finden. Das Nazi-Opfer Wilhelm Fahlbusch ist dort beerdigt. Ein Grabstein fehlt jedoch.

mehr
Mittelfeld

Den Radweg an der Wülfeler Straße, der entlang der südlichen Seite der Fahrbahn verläuft, sollen Radfahrer auch künftig in beide Richtungen nutzen dürfen. Dies hat der Bezirksrat Döhren-Wülfel in seiner jüngsten Sitzung auf Grundlage eines Dringlichkeitsantrags der CDU-Fraktion einstimmig beschlossen.

mehr
Kirchrode
Rund eine Million Euro kostete der Neubau der alt-katholischen Kirche an der Brabeckstraße.

In der Jakobikirche in Kirchrode wird derzeit noch intensiv gearbeitet. Maler stehen im Innenraum der Kirche auf Gerüsten und verpassen den Wänden ringsum einen neuen Anstrich, während außen Dachdecker die letzten Ziegel anbringen. Nur noch bis Pfingsten, also bis Ende Mai, müssen die Gemeindemitglieder warten, dann können sie ihre Kirche nach rund anderthalb Jahren Renovierungsarbeiten wieder nutzen.

mehr
Wülfel
1938 verschleppten die Nazis Sally Grünberg und Else Wertheim, das Geschäft an der damaligen Hildesheimer Chaussee wurde geplündert.

Vor einem Haus in Wülfel wird künftig mit zwei Stolpersteinen an Salomon Grünberg und Else Wertheim erinnert – sie wurden Opfer der Nazis.

mehr
Südstadt
Mit Pistolen im Anschlag sichern die Polizisten nach allen Seiten und passieren den Eingang.

Polizisten proben immer wieder den möglichen Ernstfall in der ehemaligen Sehbehindertenschule an der Schlägerstraße Ecke Krausenstraße in Hannover. „Das sind perfekte Räumlichkeiten für uns“, sagt Hans-Otto Roß, der im Dezernat 13 das Training koordiniert. Doch nun muss die Dienststelle nach einem neuen Standort suchen, weil das Objekt zu Wohnraum umgebaut wird.

mehr
Döhren
Unter anderem soll eine beleuchtete Bake auf der Wiehbergstraße dafür sorgen, dass Autofahrer die Sperrung nicht mehr ignorieren.

Die Sperrung der Wiehbergstraße in Döhren war die ersten Tage eine Farce – jetzt rüstet die Stadt nach: Eine beleuchtete Bake soll Autofahrer stoppen.

mehr
Anzeige
So schön ist die Südstadt in Hannover

Region Hannover

So schön ist Hannover-Kirchrode